So, 21. Oktober 2018

Astori (31) gestorben

05.03.2018 06:57

Bewegender Buffon-Abschiedsbrief an toten Kicker

Eine Tragödie erschütterte am Sonntag die Fußballwelt: Fiorentina-Kapitän Davide Astori verstarb 31-jährig in einem Hotel in Udine im Schlaf an einem Herzinfarkt. Die Trauer ist groß. Torwart-Ikone Giangluigi Buffon veröffentlichte via Instagram einen bewegenden Abschiedsbrief.

Buffon erklärte in diesem, dass er normalerweise „kaum einen Gedanken über eine Person öffentlich macht“. Doch in diesem Fall machte der Juventus-Keeper eine Ausnahme. „Weil du eine sehr junge Frau und viele Verwandte hast, die im Moment leiden, besonders deine kleine Tochter. Sie hat verdient zu wissen, dass ihr Papa ein in jeder Hinsicht vollkommener und großartiger Mensch war", so die rührenden Worte von Buffon.

Buffon, der in der Serie A mehrmals gegen Astori spielte, wandte sich direkt an den verstorbenen Fiorentina-Kapitän. Seine Schlussworte: „Davide, ein wirkliches Kompliment! Du warst einer der besten Sportsmänner, auf die ich gestoßen bin. RIP, dein verrückter Gigi."

Gattuso: Keine Gedanken an das Derby
Neben Buffon zeigten sich etwa auch die FIFA, die UEFA oder Roma-Rekordspieler Francesco Totti vom Ableben Astoris tief betroffen. AC-Milan-Coach Gennaro Gattuso twitterte noch vor der offiziellen Absage des Duells mit Inter: "Nach so einer Tragödie kann ich an das Derby gar nicht denken."

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.