Di, 19. Juni 2018

EM-Quali

13.10.2003 16:49

Die Sieger und die Verlierer

Die Qualifikation für die Fußball-EM 2004 ist geschlagen: Wie befürchtet, hat sich das ÖFB-Team nicht gegen die Favoriten Tschechien und Holland durchsetzen können. Mit dabei hingegen große Teams wie Italien, England, Frankreich oder Deutschland. Andere Top-Teams müssen in der Relegation zittern: Spanien gegen Norwegen zittern und Holland gegen Schottland. Alle Entscheidungen im Überblick.
Gruppe 1: Frankreich fix, Slowenienin der Relegation
8 Spiele, 8 Siege, 29:2 Tore: Souveräner alsFrankreich kann man sich nicht qualifizieren. Zum Abschluss gab´sein 3:0 gegen Israel. Dahinter hatte Slowenien schon vorzeitigPlatz 2 und damit die Relegation gesichert.
 
Gruppe 2: Dänemark fix, Norwegen inder Relegation
Den Dänen reichte ein 1:1 außwärtsgegen Bosnien-Herzegowina, um das Ticket für Portugal zulösen. Platz 2 holte Norwegen mit einem 1:0 gegen Luxemburg.Die spielfreien Rumänen verloren am letzten Tag noch ihrEM-Ticket.
 
Gruppe 3: Tschechien fix, Holland in derRelegation
In der Österreich-Gruppe war schon vor dem letztenSpieltag alles klar. Tschechien souverän weiter, den Holländernnützte auch ein 5:0 gegen Moldawien nichts mehr. Das Top-Teammuss in der Relegation um die EM-Teilnahme zittern.
 
Gruppe 4: Schweden fix, Lettland in derRelegation
Die Schweden schafften trotz 0:1 gegen Lettland dieEM-Teilnahme. Letztere sorgten für eine handfeste Überraschung.Die Letten ließen immerhin Polen und Ungarn hinter sich.
 
Gruppe 5: Deutschland fix, Schottland inder Relegation
Unsere Nachbarn machten am letzten Spieltag mit einem3:0 gegen Island alles klar. Dahinter holten die Schotten Platz2: Typisch deutsch: Das DFB-Team hat bereits sein Quartier inPortugal gebucht, sicherheitshalber gleich bis zum Finaltag!
 
Gruppe 6: Griechenland fix, Spanien inder Relegation
Für die wohl größte Überraschungdieser Quali sorgten die Griechen. Otto Rehagels Team sichertesich mit einem 1:0 gegen Nordirland Platz 1 vor den großenSpaniern. Diese müssen jetzt zittern.
 
Gruppe 7: England fix, Türkei in derRelegation
Das "Endspiel" Türkei gegen England endete 0:0.Bedeutet: England ist sicher bei der EM, die Türkei musssin die Relegation. Highlight der sehr emotional geführtenPartie: Beckham setzte einen Elfer meterweit übers Tor.
 
Gruppe 8: Bulgarien fix, Kroatien in derRelegation
Kroatien sicherte sich am letzten Spieltag mit einem1:0 gegen die bereits fix qualifizierten Bulgaren den 2. Platz.Mit Belgien muss ein EM-Stammgast diesmal zuschauen.
 
Gruppe 9: Italien fix, Wales in der Relegation
Ebenso wie Deutschland machte auch Italien mit einemklaren Heimsieg zum Abschluss alles klar: 4:0 gegen Aserbaidschan.Serbien-Montenegro blieb trotz 3:2-Sieg in Wales nur Platz 3.
 
Gruppe 10: Schweiz fix, Russland in derRelegation
Mit einem 2:0 gegen Irland lösten die Eidgenossenihr Ticket. Russland holte mit einem 3:1 gegen Georgien Rang 2.
 
Die Relegation
Die 10 Gruppenzweiten spielen am 15/16. und 18./19.November in der Relegation um die verleibenden 5 EM-Tickets. Dabeikommt es zu diesen Paarungen:
Schottland - Niederlande
Lettland - Türkei
Kroatien - Slowenien
Russland - Wales
Spanien - Norwegen
 
EM-Termin
Die EM in Portugal findet dann von 12. Juni bis 4.Juli 2004 statt. Der Gastgeber ist automatisch qualifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.