Das freie Wort

Freie Entscheidung

Das einzige Ziel, die einzige Gewissheit, die alle von uns haben, ist, dass jedes Leben früher oder später endet. Manchmal auch durch eine Krankheit wie Krebs, Grippe oder jetzt Corona. Jeder kann krank werden, es ist keine Schwäche, und man muss sich dafür nicht schämen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Regierungen auf der ganzen Welt Lockdowns verhängen, die Freiheiten ihrer Bürger einschränken, Impfungen empfehlen, wenn diese sehr unsicher wären, und somit ihre Wirtschaft, ihren Wohlstand und unzufriedene Bürger riskieren, wenn dieses Virus nicht wirklich gefährlich wäre. Eine Entscheidung zu treffen bedeutet, sich der Konsequenzen bewusst zu sein und mit diesen auch gegebenenfalls zu leben. Ja zur Impfung: Das Risiko, schwer krank zu werden, wird minimiert, dadurch auch die Gefahr, andere anzustecken, reduziert. Gefahr von Impfschäden, mit denen ich ein Leben lang leben muss – in seltenen Fällen sind Leute daran gestorben. Nein zur Impfung: Risiko, auch schwer zu erkranken, ein Spitalsaufenthalt möglicherweise auf der Intensivstation, man kann auch sterben. Sollte eine Überlastung der Intensivstationen bestehen, dann wäre eine andere Person, ein Arzt, vielleicht gezwungen, zwischen mir und einem anderen Menschen zu entscheiden, wer die besseren Überlebenschancen hat. Vielleicht entscheidet er sich für mich, und der andere Mensch, der keine Möglichkeit hatte, sein Risiko durch eine Impfung zu minimieren, da er z. B. einen Unfall hatte, stirbt. Und dieser Mensch könnte auch jemand sein, den ich kenne. Vielleicht ist dies unwahrscheinlich, aber jeder glaubt, ihm passiert nichts. Eine freie Entscheidung zu treffen heißt für mich, nicht Nein sagen, nur weil die Autorität bzw. alle anderen Ja sagen. Eine freie Entscheidung treffen heißt, mich zu informieren, verschiedene Meinungen anzuhören, abzuwägen und dann zu entscheiden, womit ich leben kann. Ich habe mich selbst frei für die Impfung entschieden!

Sabine Krompaß, Graz
Erschienen am Mi, 15.9.2021

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
30. November 2021

Für den aktuellen Tag gibt es leider keine weiteren Leserbriefe.

30. November 2021
Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol