Das freie Wort

Weiße Fahnen – leere Zettel?

Ist es jungen Menschen nach mindestens zwölf Jahren Schule tatsächlich nicht zumutbar, das „hochwissenschaftliche“ Thema „Tourismus in den Bergen“ zu erörtern? Fragt sich halt jemand wie ich, dessen Reifeprüfung in Deutsch noch aus Literaturthemen und nicht aus Beiträgen auf Pflichtschulniveau bestand. Wie dumm und stinkfaul muss man daher sein, um diese willkommene Gelegenheit, seine Note verbessern zu können, lieber sausen zu lassen und stattdessen nach einer halben Stunde provokant leere Zettel „abzuliefern“? Es muss schon immer noch ein Unterschied sein, ob sich jemand redlich bemüht oder eben partout nicht. Für diese freche Form von Arbeitsverweigerung hätten junge Menschen in der Wirtschaft kein Zeugnis, sondern die Fristlose zu erwarten: Und wer unfähig ist, einen simplen Aufsatz zu verfassen, der sollte ein Studium erst recht wohl besser unterlassen.

Florian Stadler, Aschach/Donau
Erschienen am Sa, 30.5.2020

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
5. Juli 2020
  • „Die Welt wird eingeschwärzt“!

    Der „Black Lives Matter“-Taumel nimmt jetzt immer mehr Fahrt auf; die Folgen sind nicht mehr zu übersehen und zu überhören. Kein Waschmittel, auch ...
    Helmut Magnana
    mehr
  • Unterschätzt

    Nicht nur Politiker und Beamte, sondern auch manche Mediziner scheinen den Einfluss von Bildungseinrichtungen bei der Verbreitung des neuartigen ...
    Florian Stadler
    mehr
  • Demos in Wien

    Ich verstehe nicht, dass man solche Demos in der Stadt Wien genehmigt. Vielmehr sollte die Stadt Wien (auch Graz) am Stadtrand eine freie Wiese ...
    Karl Harb
    mehr
  • Der Genderwahn nimmt kein Ende

    Dass wir diese unsinnige Genderei nicht gebraucht haben, da ist sich wohl die große Mehrheit der Bevölkerung einig. Eine derartige Verschandelung ...
    Erika Leidlmair
    mehr
  • Rückkehr der Maskenpflicht

    Die flammenden Appelle zur Einhaltung des Ein-Meter-Abstandes gehen ins Leere gehen. Weder Überprüfung noch eine Abstrafung ist möglich. Folge: In ...
    Dr. Wolfgang Geppert
    mehr
  • Ignoranz

    Täglich treffe ich ignorante, leichtsinnige Mitbürger ohne Maske in den Öffis. Diese Sorglosigkeit ist nicht zu tolerieren und muss bestraft werden, ...
    Sabine Seidel
    mehr
  • Alibiaktionen

    Die Mohrengassen oder die gleichnamigen Apotheken umzubenennen sind ebenso reine Alibihandlungen, die nichts bewirken und niemandem etwas bringen, ...
    Mag. Martin Behrens
    mehr
  • Förderung von E-Autos

    Ich muss Herrn Ing. Dieter Seidel recht geben, wenn er sagt, dass die Weiterentwicklung von E-Autos nicht sehr sinnvoll erscheint. Auch ein ...
    Franz Schedlbauer
    mehr
  • Umweltschonende Elektrofahrzeuge?

    Bei der derzeitigen sehr aggressiven Werbekampagne für Elektroautos, -motorräder und -fahrräder erkennt man deutlich, wie wirksam Lobbys agieren. ...
    Herbert Schlemmer
    mehr
  • Spannung ist garantiert

    Auch wenn der nationalkonservative Amtsinhaber Andrzej Duda seiner Favoritenrolle bei der Präsidentschaftswahl in Polen gerecht wurde, hat er im ...
    Ingo Fischer
    mehr
  • Anti-Rassismus-Auswüchse

    Es wird immer unglaublicher, was allein nur in jüngster Zeit unternommen wird, um der Anti-Rassismusbewegung gerecht zu werden. Der ...
    Helika Eller
    mehr
  • Fahren gegen Rassismus

    Ach, wie berührend, Mercedes fährt jetzt in Schwarz, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen! Da fiele mir ein, dass man auch ein Zeichen für den ...
    Karl Aichhorn
    mehr
  • Schutzmaskenpflicht zu früh gelockert

    Leider steigen im Moment in Österreich wieder die Covid-19-Erkrankungen. Einer der Gründe ist sicher die Lockerung der Schutzmaskenpflicht. Es würde ...
    Franz Köfel
    mehr
5. Juli 2020
Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.