27.12.2007 12:37 |

Brandsatz-Attrappe

Betrunkener auf Flughafen sorgt für Aufregung

Ein Betrunkener hat am Flughafen Hamburg mit einer Brandsatz-Attrappe für Aufregung gesorgt. Der 46-Jährige sei in der Nacht auf Donnerstag von Polizisten aus einem Terminal gewiesen worden, teilte die Polizei mit.

Kurz darauf sei er mit einer Flasche zurückgekommen, die mit einer Flüssigkeit gefüllt war und in der ein Fetzen steckte. Beamte überwältigten den Mann.

Der Inhalt der Flasche entpuppte sich als eine Mischung aus Cappuccino-Pulver, Alkohol und Wasser. Laut Polizei hatte der Mann bei dem vorgetäuschten Anschlag 2,04 Promille Alkohol im Blut.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).