20.11.2007 12:44 |

Im Kreuzfeuer

UN reitet Attacke gegen Amy Winehouse

Harte Zeiten für Amy Winehouse. Ihr Ehemann Blake Fielder-Civil sitzt hinter Gittern und selbst ihre Fans sind nicht mehr das, was sie mal waren. Nach einem chaotischen Auftritt bei ihrer laufenden Tour erntete die 24-Jährige ein Konzert von Buhrufen. Nun geht auch noch die UNO auf Amy los: Sie kritisiert Winehouse offen, weil sie den Konsum von Kokain verherrliche.

Namentlich war es Antonio Costa, der Chef des UN-Büros für Verbrechen und Drogenangelegenheiten, der der bereits schwer angeschlagenen Sängerin einen neuen Schlag versetzt. Während die UNO nicht müde werde, vor den Gefahren von Kokain-Missbrauch zu warnen, würde Winehouse durch ihre Aussagen und ihren Lebensstil der Droge einen Popularitätsschub verpassen.

Doch nicht nur Amy bekommt von der UNO ihr Fett ab. Auch Doherty-Ex-Freundin Kate Moss steht im Kreuzfeuer der UN-Kritik. "Sehen Sie sich Kate Moss an. Sie bekommt immer noch lukrative Verträge, obwohl man sie beim Koksen sogar fotografiert hat", so Costa. "Eine Line hier, eine Line da tragen nur weiter dazu bei, das Elend und die Armut und Massenarbeitslosigkeit in Afrika zu vergrößern", fügt Costa hinzu.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.