11.06.2003 07:19 |

Erfolgreicher Lift-off

USA schicken Rakete zum Mars

Der amerikanische Mars-Landeroboter "Spirit" ist auf dem Flug zum Roten Planeten. Am Dienstag um 19.58 Uhr MESZ hob die Delta-Rakete mit dem Rover an Bord vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida ab.
Die NASA-Flugmanager sprachen von einem perfektenStart. Sie zeigten sich erleichtert über das gute Wetter,nachdem eine Regenfront den Start am Sonntag und Montag verhinderthatte.
 
Bereits Ende Juni wird die US-Raumfahrtbehördeeinen Zwillingsbruder, den "Opportunity" getauften Rover, aufdie Reise schicken. Die baugleichen Landeroboter werden nach Planden Mars im Januar erreichen und dort nach Wasser und Lebensspurensuchen. Die sechsrädrigen und 180 Kilogramm schweren Geländefahrzeugesind geoelogischen und einem Röntgen-Spektrometer ausgestattet.
 
Nach der Landung sollen die Rover mindestens dreiMonate die karge Marslandschaft erkunden. Sie können dabeimit ihren Kameras eigenständig Felsen, Gräben und andereHindernisse erkennen und ausweichen. Interessierte könnendie Exkursionen der Rover im Fernsehen und im Internet verfolgen.Schon 1997 hatten Millionen Menschen die Abenteuer des mit neunKilogramm kleineren Pathfinder- Rovers "Sojourner" im Fernsehengesehen.
 
Bereits vor gut einer Woche hatte die EuropäischeWeltraumagentur ESA das Rennen zum Mars eröffnet. Sie brachtedie Sonde "Mars- Express" auf die Reise. Ende Dezember soll "Mars-Express"das Ziel erreichen und den Landeapparat "Beagle 2" aussetzen,der auf dem Mars ebenfalls nach Lebensspuren suchen soll.
Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol