06.09.2007 10:47 |

Diebesbande

71 Einbrüche im Weinviertel geklärt

Nach einer Verfolgungsjagd von Hollabrunn bis Stockerau sind im Juli drei mutmaßliche Einbrecher festgenommen worden. In der Folge wurden insgesamt sieben Verdächtige im Alter von 15 bis 28 Jahren ausgeforscht, denen laut NÖ Sicherheitsdirektion nun insgesamt 71 Einbrüche im Weinviertel zugeordnet wurden. Sechs Österreicher sind in Korneuburg in Haft, der siebente wurde angezeigt.

Die Bande soll in den Bezirken Hollabrunn, Horn, Korneuburg und Mistelbach vorwiegend in Heurigenlokale und Sportkantinen eingedrungen sein und Pkw geknackt haben, um sich mit Diebstählen ihren Lebensunterhalt aufzubessern. Für die Fahrten zu den Tatorten wurden nicht angemeldete Fahrzeuge mit gestohlenen Kennzeichentafeln verwendet.

Bei Hausdurchsuchungen an den Wohnadressen der Verdächtigen wurde eine Vielzahl von Gegenständen - vorwiegend Autoradios, Verstärker, Handys, Uhren, ein Gewehr und eine Pistole - sichergestellt. Außerdem wurde die Gruppe wegen zusätzlicher 13 Betrügereien, einem Vergehen nach dem Waffengesetz und fahrlässiger Gefährdung der körperlichen Sicherheit sowie wegen unzähliger Verwaltungsübertretungen angezeigt.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol