26.05.2007 19:09 |

Wie du und ich

Clooney hütet Kinder und schaut Dancing Stars

George Clooney ist Schauspieler, Regisseur und Produzent - trotzdem ist der Hollywoodstar auf dem Boden geblieben. Er hütet mit Vorliebe die Kinder seiner Schauspielerkollegen und lässt sich dabei sogar mit Wasserballons beschießen! Außerdem sitzt er gern faul vor dem Fernseher und sieht sich das US-amerikanische Pendant zu "Dancing Stars" an - auch wenn Kollege und Freund Brad Pitt das befremdlich findet.

"Ich war schockiert als ich herausfand, dass George sich 'Dancing With The Stars' ansieht", schmunzelte Brad bei der Vorstellung von "Ocean's Thirteen", dem dritten Teil der Gangsterkomödie. Filmkollege Don Cheadle ist sogar der Meinung, George wolle bei der nächsten Ausgabe selbst das Tanzbein schwingen.

Wenn George nicht vor dem Fernseher herumlungert, kümmert er sich gern um die Kinder seiner Filmpartner. Der Nachwuchs war bei den Stars am Set generell das beherrschende Thema: Matt Damon und Brad Pitt sollen sich vor allem über Windeln unterhalten haben - beide Hollywoodstars haben derzeit Babys im Haus.

Die größeren Sprösslinge der Stars waren beim Dreh von "Ocean's Thirteen" oft mit dabei - und hatten keinerlei Respekt vor George! "Sie haben mich als dreckigen alten Mann bezeichnet. Sie haben mir Wasserballons an den Kopf geworfen und sind lachend weggerannt", erzählte George mit einem Augenzwinkern. Die Eltern der respektlosen Kids sind natürlich vollauf zufrieden mit dem Beschäftigungsprogramm: "Es läuft sehr gut, er passt zu den Kindern. (...) George ist lustig", stellte etwa Matt Damon fest.

Erst vor wenigen Tagen hatte sich Ladykiller George von Schauspielkollegin Sharon Stone dazu überreden lassen, einen Kuss zugunsten der Aids-Forschung zu versteigern: Eine hübsche Unbekannte ließ für das prickelnde, aber kurze Erlebnis umgerechnet 260.000 Euro springen!

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol