20.12.2017 09:42 |

Weihnachten im TV

Von "Maria Theresia" bis zu "Santa's Slay"

Weihnachten und Fernsehen, das ist seit langem eine starke Kombination. Wie üblich stehen auch heuer rund um den 24. Dezember etliche Filmpremieren, altbekannte Klassiker und nagelneue Eigenproduktionen auf dem Programm der diversen Sender. Hier eine Auswahl des heimischen Angebots sowie ein kurzer Blick auf die Streamingwelt:

ORF
Wie im Vorjahr möchte der ORF mit einem historischen Zweiteiler in der Inszenierung von Robert Dornhelm punkten. Der Regisseur hat sich dafür das Leben und Wirken von Jahresregentin "Maria Theresia" (am 27. und 28. Dezember jeweils um 20.15 Uhr auf ORF 2) vorgenommen, die von der jungen Burgmimin Marie-Luise Stockinger verkörpert wird.

Aber auch abseits davon hat der öffentlich-rechtliche Sender einiges im Angebot: Von der "Helene Fischer Show" (25. Dezember um 20.15 Uhr auf ORF 2) über die Disney-Klassiker "Peter Pan" (25. Dezember um 8.50 Uhr auf ORF eins) und "Aladdin" (26. Dezember um 16.55 Uhr auf ORF eins) bis zu den neuen "Stadtkomödien" (ab 23. Dezember auf ORF eins).

Am Heiligen Abend macht sich außerdem Sängerin Zabine Kapfinger auf den Weg nach Zell am See, um die "Bergweihnacht" zu feiern (24. Dezember um 20.15 Uhr auf ORF 2).

ATV
Den obligatorischen Liebesfilm für die Weihnachtszeit hat ATV am 23. Dezember im Programm: "Tatsächlich Liebe" (20.15 Uhr) bringt einen höchst illustren Cast um Hugh Grant, Keira Knightley und Colin Firth zusammen, um sich - erraten! - dem Fest der Liebe auf Beziehungsebene zu nähern. Tags darauf gibt es eine dicke Portion US-Komödienspaß mit Eddie Murphy (u.a. "Der Prinz aus Zamunda" um 14.50 Uhr), und am Christtag wird Hollywoodstar Amy Adams im wahrsten Sinne des Wortes "Verwünscht" (11.55 Uhr).

Puls 4
Neben allerlei weihnachtlichem Serienvergnügen zwischen "Two and a Half Men" und "King of Queens" begegnet man bei Puls 4 am 23. Dezember einem "Mad Santa" auf der animierten Insel Madagascar (10.35 Uhr), bevor am 24. Dezember die nicht kleinzukriegenden Klassiker "Kevin allein in New York" (13.50 Uhr) und "Die Geister, die ich rief..." (16.10 Uhr) anstehen. Wem der Sinn nach Horrortrash steht, der hat mit "Santa's Slay" zudem einen dämonischen Weihnachtsmann zur Auswahl (3.25 Uhr). Am 27. Dezember stehen schließlich einige Actionfilme mit mythologischem Überbau an, wenn "Hercules" (20.15 Uhr) die Muskeln spielen lässt oder es zum "Krieg der Götter" (00.05 Uhr) kommt.

Servus TV
Ein Wiedersehen mit den Song-Contest-Startern The Makemakes bietet Servus TV am 22. Dezember: Die Band um Sänger Dominic Muhrer hat sich auf die Spuren von "The Sound of Music" begeben, wobei Muhrer den Song "Climb Every Mountain" mit Joshua Ledet in den USA neu eingesungen hat. Die begleitende Doku "The Makemakes in Hollywood" steht um 21.35 Uhr auf dem Programm. Direkt davor lädt das Moderatorenduo Conny Bürgler und Sebastian Weber zum Weihnachtsstreifzug durch das Salzburger Land, und am 25. Dezember setzt man mit "Vom Winde verweht" auf alte, aber große Gefühle (jeweils 20.15 Uhr).

Netflix
Wer sich das Film- und Serienprogramm lieber selbst zusammenstellt, der greift auf die diversen Streamingangebote zurück. So gibt es etwa bei Netflix neben Arnold Schwarzenegger als gestresstem Vater ("Versprochen ist Versprochen") auch Eigenproduktionen wie die Komödie "A Christmas Prince" mit Rose McIver und Ben Lamb oder die ziemlich blutige Zusammenkunft "El Camino Christmas" mit Tim Allen, für die man den passenden Slogan "Bullets, Beer, Holiday Cheer" gefunden hat.

Amazon Prime Video
Amazon Prime Video lockt im entsprechenden Segment hingegen mit "Der Polarexpress" oder einem grünen Jim Carrey als "Grinch". Jedenfalls atmosphärisch in die ruhige Jahreszeit passt die gelungene Comedyserie "The Marvelous Mrs. Maisel" von "Gilmore Girls"-Schöpferin Amy Sherman-Palladino.

Sky
Auf dem Bezahlsender Sky regieren zu Weihnachten Hollywoodblockbuster wie "Die Schöne und das Biest" (23. Dezember) oder "Guardians of the Galaxy Vol. 2" (25. Dezember, beides um 20.15 Uhr auf Sky Cinema), außerdem werden "Game of Thrones"-Anhänger ab 25. Dezember mit einer Marathonausstrahlung der ersten fünf Staffeln zufriedengestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter