Sa, 20. April 2019
13.12.2017 13:56

Misswirtschaft

Neue Folgen "Bist du deppert" ab 2. Jänner

"Ich kann weder backen noch kochen, mir brennt sogar Wasser an", so Kabarettist Gery Seidl - dennoch luden die "Bist du deppert"-Comedians Seidl, Gerald Fleischhacker, Günther Lainer, Angelika Niedetzky, Rudi Roubinek und Gregor Seberg zum Vanillekipferl-Backen ins Studio des pinken Senders.

Das Rezept für die drei neuen Folgen der Puls-4-Show, die ab 2. Jänner (20.15 Uhr) wieder skurrile Fälle von Steuerverschwendung aufdeckt, schmeckt ihnen aber dann doch besser: Man nehme Dienstwohnungen für niemanden, eine Prise Verkehrswahnsinn und zum Drüberstreuen was Morbides aus Kärnten - fertig ist die Misswirtschaft. Das stößt durchaus sauer auf, deshalb bieten die Show-Stars in der neuen Staffel auch gleich Lösungen an.

Dann gestehen sie aber doch - verschwenderisch sind sie auch manchmal selbst: "Fetzen, Taschen, Schuhe", so Niedetzky über ihre große Leidenschaft. "Essen gehen und beim Urlaub spare ich nicht", sagt Lainer, während Ex-SOKO-Cop Seberg sich einer ganz anderen neuen Liebe hingibt: "Als Neo-Papa wird dieses Weihnachten ganz besonders."

Sein Wunsch zum Fest: "Die Geschenke werden versteckt, der Kleine sucht sie." Und was passiert an Ostern? Na gut, bis dahin ist ja noch ein biserl Zeit.

Marie Pribil, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Neue Zweite Liga
Ried erkämpft zu zehnt Remis gegen Young Violets
Fußball National
E-Autos „Klimasünder“
Umstrittene Ifo-Studie alles andere als fehlerfrei
Wirtschaft
Bei Überholmanöver
Unfalldrama: Zwei Tote bei Pkw-Frontalcrash
Niederösterreich
Nach CL-Pleite
Ronaldo stellt Juve Ultimatum und droht mit Abgang
Fußball International
„Enough“
Mega-Echo auf Social-Media-Boykott gegen Rassismus
Fußball International
Acerbi verspottet
Zu provokanter Jubel: 86.000 € Strafe gegen Milan!
Fußball International

Newsletter