Sa, 20. April 2019
06.12.2017 12:44

Ungewohnte Einblicke

Jennifer Aniston zeigt ihre 20-Millionen-Villa

Jennifer Aniston und ihr Ehemann Justin Theroux halten ihr Privatleben eigentlich hermetisch unter Verschluss. Private Einblicke gibt es kaum. Bis jetzt: Für ein Fotoshooting hat die populäre US-Schauspielerin die Pforten ihres 20-Millionen-Dollar-Anwesens in Bel Air, Kalifornien, geöffnet und sich beim Kuscheln mit ihren Hunden, in ihrer Küche oder beim Schminken gezeigt. Die Fans sind begeistert von den Fotos der 48-Jährigen.

Schon seit Jahren arbeitet der ehemalige "Friends"-Star als Werbetestimonial für die Mineralwassermarke Smart Water. Für die neueste Werbekampagne des Unternehmens wollte die Hollywoodschönheit offenbar "Homeoffice" machen und lud zu sich in die Traumvilla, die sie mit Theroux bewohnt.

Kuschelige Wohlfühloase
Das Paar bevorzugt offensichtlich eher gedeckte Farben. Grau, Weiß und Beige herrschen vor. Ein kuscheliges Fell und ein Kissen machen Anistons Sofa zur Wohlfühloase. Sie selbst hat sich in eine Strickdecke gehüllt. Auch die Küche ist elegant in Grau und hat einen Holzofen. Auf der Küchenplatte warten gesunde Snacks auf die schlanke Aktrice.

Theroux ist auf den Bildern nicht zu sehen, dafür posiert Aniston mit ihren geliebten Hunden.

Begeisterte Fans
Die Fans sind begeistert. Nicht nur vom guten Geschmack des Filmstars, sondern auch von ihren entzückenden Hunden und ihrem jugendlichen Aussehen auf den Bildern. Nur einige wenige kritisieren, dass Aniston endlich aufhören solle, Plastikflaschen zu verkaufen.

Mehr Bilder von Jennifer Aniston:

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hauterkrankung
Sex trotz Schuppenflechte
Gesund & Fit
Reich, aber bescheiden
Diese Stars sind auf dem Teppich geblieben
Video Stars & Society
„Starcraft“ & Co.
Diese Old-School-PC-Games laufen auch heute noch
Video Digital
Neue Zweite Liga
Ried erkämpft zu zehnt Remis gegen Young Violets
Fußball National
E-Autos „Klimasünder“
Umstrittene Ifo-Studie alles andere als fehlerfrei
Wirtschaft
Bei Überholmanöver
Unfalldrama: Zwei Tote bei Pkw-Frontalcrash
Niederösterreich
Nach CL-Pleite
Ronaldo stellt Juve Ultimatum und droht mit Abgang
Fußball International
„Enough“
Mega-Echo auf Social-Media-Boykott gegen Rassismus
Fußball International

Newsletter