Mi, 18. Juli 2018

Handverletzung

21.11.2017 08:33

Arnautovic: "Will so schnell wie möglich zurück!"

Marko Arnautovic zeigte sich einen Tag nach seiner beim 0:2 in Watford erlittenen Handverletzung optimistisch. "Die Hand ist extrem geschwollen, ich war aber noch nicht beim Röntgen", so der Wiener zur "Krone". Ein Bruch kann deshalb noch nicht ausgeschlossen werden. "Die Bänder sind okay, ich glaube nicht, dass eine Operation nötig ist", so der Teamspieler.

Der 28-Jährige avancierte am Sonntag in der Premier League zum Pechvogel: Watfords Marvin Zeegelaar stieg ihm bei einem Zweikampf auf die rechte Hand, der Wiener verließ in der 74. Minute unter starken Schmerzen das Spielfeld. Sein Trainer David Moyes gab nach Spielende eine erste Diagnose ab ("Unsere Ärzte fürchten, dass Marko einen Daumenbruch erlitten hat"), die zuletzt Arnautovic gegenüber sehr kritisch eingestellten Fans waren diesmal geteilter Meinung.

"Stärkster Spieler" oder "Drama Queen"?
Ein Teil der West-Ham-Anhänger sah im 28-Jährigen "den stärksten Spieler unserer Mannschaft", doch es setzte auch deftige Wortmeldungen: Einige Fans nahmen ihm die starken Schmerzen nicht ab, verspotteten ihn als "Drama Queen, da er sich minutenlang am Boden wälzte, wo er doch nur eine Daumenverletzung davon trug".

"Es tat höllisch weh"
Was bei Marko auf völliges Unverständnis stieß. "Ich wollte sogar weiterspielen, es tat wirklich höllisch weh." Spielen kann er aber vielleicht schon wieder am Freitag. "Ich will so schnell wie möglich zurück auf den Platz, der Mannschaft helfen. Am besten schon gegen Leicester City", so "Arnie" kämpferisch.

Das letzte Wort werden in dieser Causa aber die Ärzte geben. Erst nach dem Röntgen, wenn tatsächlich feststeht, dass die Hand nicht gebrochen ist.

Vera Lischka, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Ronaldos Dress
Aus Müll hergestellt! Juve-Trikot präsentiert
Fußball International
Keine Gespräche
Juventus dementiert Zidane-Gerücht
Fußball International
Auch Hazard & Mbappe?
Mit Courtois einig! Real geht in die Offensive
Fußball International
300 Fans warteten
Wer hätte das gedacht? Iniesta vor Debüt in Japan!
Fußball International
Muhr-Nachfolger
Glatzer übernahm Leitung der Austria-Akademie
Fußball National
Transfer-Gerüchte
Ex-Frankfurter Alex Meier trainiert mit Admira
Fußball National
„Völliger Quatsch“
Klopp ergreift Partei für Özil und Gündogan
Fußball International
Tschertschessow dabei
Nach Rapid: So geht es dem Neo-Kölner Louis Schaub
Fußball International
Nicht mehr gestresst
Gold-Anna: „Mein schlechtes Gewissen“
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.