Mi, 18. Juli 2018

Nach Transplantation

11.11.2017 14:32

Witwe berührt Gesicht ihres verstorbenen Mannes

Mit nur 19 Jahren verlor die damals im achten Monat schwangere Lilly Ross ihren Ehemann - er nahm sich kurz vor der Geburt des gemeinsamen Sohnes das Leben. Die werdende Mutter traf damals eine unglaublich tapfere Entscheidung: Sie entschloss sich dazu, nicht nur die Organe, sondern auch das Gesicht ihres Mannes für Transplantationen zu spenden. Eineinhalb Jahre später traf sie nun jenen Mann, der heute das Gesicht ihrer verstorbenen großen Liebe trägt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).