Fr, 14. Dezember 2018

Drei Festnahmen

24.10.2017 12:34

Juwelierüberfall: Security schoss auf Räuber

Überfall auf ein Juweliergeschäft am Dienstagvormittag in Innsbruck: Vier Täter stürmten laut Polizei das Geschäftslokal in der Innenstadt. Ein Security-Mitarbeiter reagierte sofort und gab zwei Schüsse in Richtung der Täter ab, die daraufhin die Flucht ergriffen. Im Zuge einer Alarmfahndung konnten drei Verdächtige festgenommen werden, wie es hieß, einer von ihnen wies eine Schussverletzung auf. Nach dem vierten Räuber wird weiter gefahndet.

Das Quartett betrat gegen 10 Uhr das Geschäft. Einer der Täter sei mit einer Pistole, ein weiterer mit einer Axt bewaffnet gewesen, sagte LKA-Chef Walter Pupp. Ein Security-Mitarbeiter des Juweliers habe die Situation sofort erkannt und zwei Schüsse in Richtung der Täter abgegeben, wobei einer der Männer offenbar getroffen wurde, wie sich später herausstellen sollte.

Ein Täter von Security und Passanten verfolgt - Festnahme
Die vier Männer flüchteten daraufhin, wobei der Security-Mitarbeiter und mehrere Passanten einen der Flüchtenden verfolgten und ihn schließlich am Sparkassenplatz stellten. Er wurde vorläufig festgenommen.

Wenig später konnten zwei weitere Verdächtige gefasst werden, sie wurden in einem Taxi in Ötztal-Bahnhof im Bezirk Imst angehalten. Einer der beiden wies eine Schussverletzung auf, so Pupp. Die Fahndung nach dem vierten Flüchtigen war am Dienstag noch im Gange. Über das Stadtgebiet kreiste der Polizeihubschrauber, zahlreiche Streifen waren im Einsatz.

Im Geschäftslokal selbst gebe es "eine leichte Zerstörung", so der LKA-Chef weiter.

Die Beute dürfte gering ausgefallen sein. Keiner der Mitarbeiter wurde beim Überfall verletzt, wie es hieß.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kühbauer, Schwab & Co.
„Bekomme Geldstrafe“ - Rapid jubelt über Aufstieg
Fußball International
Europa League
2:1 bei Celtic! Salzburg beendet Gruppe makellos
Fußball International
Europa League
Leipzig trotz Schützenhilfe von Salzburg draußen!
Fußball International
Jubel nach Aufstieg
Kühbauer: „Allerschönster Tag als Rapid-Trainer“
Fußball International
EL-Erfolgslauf
6. Sieg! Hütter schreibt mit Frankfurt Geschichte
Fußball International
„Gelbwesten“-Streit:
Misstrauensantrag gegen Macron gescheitert
Welt
Rangers bezwungen
Europa-League-Hammer! Auch Rapid in K.-o.-Phase
Fußball International
Kuriose Insolvenz
Niederösterreichische Moschee in Konkurs
Österreich
Europa League
Rapid gegen Rangers: Fan-Randale vor dem Stadion
Fußball International
Infantino-Plan
WM 2022: Spiele auch in Katars Nachbarländern?
Fußball International
Nach Copa-Finale
Drama: Junger River-Fan von Boca-Anhängern getötet
Fußball International
Mögliche Verstärkungen
„Interessante Namen“ - Bayern auf Transferjagd
Fußball International
Schock bei Adventfeier
Als Harnik-Klub feierte, brachen Diebe Autos auf
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.