Lagerfeld inszeniert

Robert Pattinson modelt für Dior Homme

Star-Style
25.09.2017 10:05

Robert Pattinson ist das neue Gesicht von Dior Homme: Der Schauspieler darf die Männerlinie der Frühjahrskollektion des französischen Luxushauses präsentieren und macht seinen Job sehr gut. Die ersten Bilder sind gerade erschienen und zeigen einen verwegenen jungen Mann.

Inszeniert wurden die Bilder von Karl Lagerfeld persönlich, der Kreativdirektor Kris Van Assche entwarf die Mode.

Robert Pattinson modelt für die Modelinie Dior Homme. (Bild: www.twitter.com/Dior)
Robert Pattinson modelt für die Modelinie Dior Homme.
Robert Pattinson modelt für die Modelinie Dior Homme. (Bild: www.twitter.com/Dior)
Robert Pattinson modelt für die Modelinie Dior Homme.

Enthusiastisch wegen Lagerfeld
Pattinson ist im Hause Dior ein gern gesehener Gast, seit 2013 arbeitet er für die Marke. Zunächst hatte er einem Herrenduft sein Gesicht geliehen, später kam dann noch Kleidung hinzu. "Als wir ihm sagten, dass Karl Lagerfeld die Kampagne schießen würde, war Robert noch enthusiastischer", verriet der Dior-Chef Sidney Toledano der Branchenseite "WWD.com".

Neuer Film "Good Time"
Für seinen neuen Film "Good Time" tauchte der Star hingegen komplett unter und tauchte komplett in seinen Charakter ein.

Er erklärt im Interview mit dem "W Magazine": "Ich blieb einige Tage im Charakter und suchte mir einen Job als Autowäscher. Ich wollte mich verändern, damit mich die Leute während des gesamten Drehs nicht wieder erkennen. Und es hat funktioniert. Wir filmten in einer vollen U-Bahn zur Rush Hour. Mir wurden per SMS Anweisungen gegeben und niemand wusste, dass wir einen Film machen. Keine einzige Person machte ein Handy-Foto, was das gesamte Ding ruiniert hätte. Es war großartig, nicht erkannt zu werden."

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele