Fr, 22. Juni 2018

Familienfest

23.09.2017 18:30

Bewegung und Spaß für Papa, Mutti und Kinder

Tolles Wetter, ein Superprogramm, gschmackiges Essen, viel Spaß: Das erste Familienfest des Landes Kärnten war am Samstag im Klagenfurter Europapark ein voller Erfolg.

Sogar die Picknickdecken waren auf den Herbst abgestimmt; sie waren wasserundurchlässig. Und viele holten sich auch welche, um Gulasch, Frankfurter oder Käsnudel auf der Wiese zu genießen. Petrus hatte ein Auge zugedrückt und prächtiges Wetter geschickt; gerade richtig warm, dass Klein und Groß die vielen Spiele genießen konnten.

Die Akteure heizten vor allem den Kleinen ein: "Circus Dimitri" sorgte für Stimmung, und beim "Limitless Dance Studio" wollte so mancher selbst das Tanzbein schwingen. Die Kinderfreunde hatten mit Kasperl, Zauberer und einer spannenden Physikshow für ein unterhaltsames Programm gesorgt. Zum Abschluss wurden schöne Gewinne für die ganze Familie verlost. Landesvize Beate Prettner: "Das Fest war schon im Mai geplant gewesen; damals hat das Wetter nicht mitgespielt. Der heutige Tag war wirklich wunderschön!"

Pflegeeltern feierten mit

Unter den Hunderten Gästen, die sich im Europapark vergnügt haben, waren auch Pflegeeltern. "250 Pflegestellen gibt es in Kärnten", erklärt Christine Gaschler-Andreasch von der Abteilung Jugend & Familie. "Fünf Frauen kümmern sich auch um Krisenfälle."
Eine von ihnen ist Eveline Sternig. Sie betreut derzeit ein Krisenkind: "Wir sind Teilzeit beim SOS-Kinderdorf angestellt. Kinder bleiben bis zu 12 Wochen bei uns. In dieser Zeit sorgen wir für geregelten Tagesablauf - etwas, das viele nicht kennen -, Kontakt zu den Eltern, bauen Vertrauen auf und geben den Kindern nötige Verlässlichkeit."
Neben Liebe zu Kindern brauche man für den Job vor allem Empathie. Die Pflegeeltern betreuen Kinder vom Babyalter bis zu 10 Jahren. Sternig: "Man sollte selbst keine kleinen Kinder haben." Pflegeeltern werden übrigens immer gesucht, vor allem Kriseneltern.
Kontakt und Auskünfte: Andrea Hartlieb, 050 536 14605, andrea.hartlieb@ktn.gv.at.

Serina Babka, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.