Mo, 16. Juli 2018

Im AKH aufgewacht

18.09.2017 14:18

Soldat nach Herzstillstand auf Weg der Besserung

Jener 23-jährige Unteroffizier, der am Donnerstag bei den Heeresmeisterschaften im Geländelauf in Niederösterreich einen Herzstillstand erlitten hatte, ist auf dem Weg der Besserung. Der Korporal aus Kärnten habe am Montag die Intensivstation im AKH Wien verlassen und sei auf die Herzstation verlegt worden, teilte Oberst Michael Bauer vom Verteidigungsministerium mit.

Wie berichtet, war der junge Soldat in Leobendorf (Bezirk Korneuburg) kollabiert und nach einem Herzstillstand reanimiert worden. Noch am Freitagabend sei die Aufwachphase aus dem künstlichen Tiefschlaf eingeleitet worden, der Korporal sei am Samstag aufgewacht und habe in der Folge selbstständig einige Schritte zurückgelegt, schilderte Bauer. Weitere Untersuchungen sollen nun die Ursache für den Herzstillstand klären.

Erstversorgung war entscheidend
Ärzte im AKH Wien hätten die schnelle und richtige Erstversorgung durch einen Notfallmediziner des Bundesheeres als entscheidend für das Überleben des Korporals bezeichnet, so Bauer weiter. Auch ein ziviler Notarzt sei dann rasch zur Stelle gewesen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.