Fr, 17. August 2018

Gesunde Pause

26.08.2017 06:28

Schulstart: So packen Sie die perfekte Jause!

Bald beginnt das neue Schuljahr und somit für Eltern die Saison der Pausenbrote. Für viele ist die Zusammenstellung der richtigen Schuljause allerdings jeden Morgen eine neue Herausforderung. Wir verraten Ihnen Tipps für eine gesunde, aber schmackhafte Schuljause. Das schmeckt und gibt Ihren Kindern gleichzeitig Energie für den Schulalltag!

Wer eifrig lernt, braucht auch viel Energie. Leider kommt diese nicht von Wurstbroten, Keksen oder zuckerhaltigen Limonaden, die Eltern ihren Kindern mangels Ideen oft in die Schultasche packen. Doch ebenso wie für Erwachsene ist auch für Kinder eine gesunde, abwechslungsreiche Kost wichtig, um Körper und Geist fit und leistungsfähig zu halten. Das forum. ernährung heute gibt wertvolle Tipps, wie Sie die Jause Ihrer Kinder aufpeppen.

Frühstück und Jause machen fit
Am besten startet der Schultag mit einer kleinen Mahlzeit am Morgen. Das macht nicht nur wach, sondern kurbelt die Denkleistung an, so Studien. Spätestens am späten Vormittag zeigen sich die Unterschiede. Entscheidend ist dabei weniger die Nährstoffmenge als die Wirkung auf den Blutzuckerspiegel. Je langsamer Glukose aus der Nahrung ins Blut gelangt, desto besser können sich Kinder konzentrieren und Aufgaben lösen", sagt Marlies Gruber, Geschäftsführerin des "forum. ernährung heute". 

"Fällt das Frühstück aus Zeitgründen aus oder haben die Kinder morgens noch keinen Appetit, ist es günstig, in der ersten Pause mit einem kleinen Snack Energie zu tanken. Auch gegen eine zweite Jause am Vormittag ist nichts einzuwenden. Konzentrationsschwächen werden vermieden und der konstante Blutzuckerspiegel beugt Heißhungerattacken vor", so Gruber.

Tipps für die Jause - das soll rein
Doch was macht die richtige Schuljause aus? Sie sollte etwa ein Zehntel der Tagesenergiezufuhr ausmachen. Günstig sind Kohlenhydrate aus Obst, Gemüse, Vollkorn- und Milchprodukte.

Die perfekte Jausenbox

Das soll rein:

  • Mundgerecht geschnittenes Obst und Gemüse wie Cocktailtomaten, Radieschen, Paprika, Gurken, Äpfel, Birnen, Weintrauben, Bananen, Mandarinen, Beeren sorgen für bunte Farben in der Jausenbox und machen Appetit. Saisonales schmeckt meist aromatischer.
  • Dicke Scheiben Vollkornbrot, ein dünner Belag aus Butter, Frischkäse, Käse, Schinken, fettarmer Wurst oder Aufstrich (z. B. aus Linsen oder Bohnen vermischt mit Joghurt und Kräutern) machen satt.
  • Brunnenkresse, Petersilie, Pinienkerne oder Kürbiskerne peppen die Jause geschmackvoll auf und liefern Eisen für Konzentration und Merkfähigkeit.
  • Fettarme Milchprodukte wie Joghurt, Topfen oder Milchdrinks versorgen den Körper mit Kalzium und Eiweiß.
  • Nüsse und/oder Trockenobst sind beliebte Energiebomben zum Knabbern. Nüsse liefern zudem die wichtigen mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Drei Walnüsse am Tag reichen für Kinder aus.

Berücksichtigen Sie auch die Vorlieben ihrer Kinder und packen Sie auch deren Lieblingssnacks regelmäßig ein! Wer die Jause auch noch dekorativ verpackt, darf sich abends über leere Jausenboxen freuen!

Die richtigen Durstlöscher
Kinder vergessen oft zu trinken, dabei benötigen sie - je nach Alter, Gewicht und Größe - bis zu eineinhalb Liter täglich - bei sportlicher Betätigung noch mehr! Es ist deshalb besonders wichtig, ihnen immer wieder Getränke anzubieten. Doch wie viel und wovon?

  • Wasser und Mineralwasser sind ideale Durstlöscher - und dazu kalorienfrei.
  • Für Geschmack sorgen Früchte- und Kräutertees, verdünnte Fruchtsäfte (am besten im Verhältnis 1:3) und ab und an (kalorienfreie) Limonaden.

Kaffee, Energy Drinks, schwarzer und grüner Tee sowie Colagetränke sollten selbstverständlich nicht eingepackt werden. Achten Sie darauf, dass auch in Getränken wie Eistee und Energy Drinks Koffein enthalten ist.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.