So, 19. August 2018

Stadtchef freut sich

17.08.2017 05:00

"Das 'Krone'-Fest hat eine große Anziehungskraft"

Heute lockt der Auftakt ins Schlossmuseum, ab morgen geht’s mit 70 Acts auf 12 Bühnen und 14 Plätzen in der Linzer City richtig rund! Vorab luden Fest-Organisator Didi Recknagl und "OÖ-Krone"-Chefredakteur Harald Kalcher zum Rundgang - wo der Linzer Bürgermeister Klaus Luger verriet: "Ich war schon immer ein Fan des 'Krone'-Fests."

Hämmern, schrauben, fixieren und organisieren - das Linzer "Krone"-Fest (das Programm finden Sie hier) schickt mit den in den Himmel wachsenden 12 Bühnen schon deutliche Vorboten in die City. Wo ein Heer an Helfern und Verantwortlichen die peniblen Vorbereitungen zum größten Openair des Landes trifft. Didi Recknagl, Geschäftsführer der Agentur KOOP Livemarketing, der beim Linzer "Krone"-Fest alljährlich die Fäden zieht, sagt im Interview: "Über 1000 Beteiligte ziehen in den verschiedenen Bereichen an einem Strang. Allein 70 Acts samt ihrer Entourage, über 300 Menschen im Bereich Ordnerdienst, Polizei und Sicherheit sind hier unterwegs."

Polizei, Feuerwehr, Samariterbund: "Wir haben an alles gedacht!"
Auch das Sicherheits-Team traf sich am Mittwoch am Ort des Geschehens und hat das Linzer "Krone"-Fest fest im Griff. "Es wurde an alle Eventualitäten gedacht, und unter den Einsatzorganisationen Feuerwehr, Samariterbund und Polizei herrscht beste Abstimmung auf allen Ebenen", ist Vize-Landespolizei-Direktor Erwin Fuchs sicher. "Allein wir vom  Samariterbund sind mit 120 Personen und 20 Fahrzeugen inklusive Notarzt-Wagen am Areal vertreten, wenn die Linzer Innenstadt zum Konzert-Gelände wird", erklärt dessen Obmann Joachim Sallaberger.

Bürgermeister Klaus Luger: "Linz zum 17. Mal die Fest-Hauptstadt in OÖ!"
Doch nicht nur die Sicherheits-Kräfte  sind bereits bestens auf das Fest vorbereitet! Auch das "Krone"-Fest Team der "OÖ-Krone"-Redaktion ist schon ganz heiß auf den Startschuss, der heute mit dem Feuerwehrtag (siehe weiter unten) erfolgt. Seit Wochen wurde geplant, organisiert und geschrieben, um die Leser der oberösterreichischen Lieblingszeitung über alle Fest-Highlights zu informieren und für einen Ausflug nach Linz zu begeistern.

Super-Stars beim Super-Fest!
Als Magneten dienen dazu sicher Rainhard Fendrich, Namika, CRO, Michael Patrick Kelly, Gerold Rudle, Ten Years After, die Paldauer, Bernhard Brink, Lions Head, das Johann Strauß Ensemble, DJ Rene Rodrigezz und noch viele weitere Top-Acts, die alle bei komplett freiem Eintritt performen. Was auch Bürgermeister Klaus Luger freut: "Der Countdown läuft, dieses Wochenende ist Linz zum 17. Mal die Fest-Hauptstadt - das sollte sich niemand entgehen lassen!" Für den Ober-Linzer ist klar: "Das ,Krone'-Fest hat eine große Anziehungskraft!"

Ein "feuerlicher" Fest-Auftakt im Schloss

Mit lautem "Tatü Tata" starten sie heute, Donnerstag Abend, die historischen Feuerwehr-Fahrzeuge zu ihrer Sternfahrt: Vom Urfahranermarkt-Gelände geht's via Hauptplatz in einer auffälligen Parade hinauf zum Linzer Schlossmuseum, wo der Auftakt zum Linzer "Krone"-Fest über die Bühne geht. Ab 19 Uhr treffen die  Floriani-Fahrzeuge schließlich hoch über Linz ein und können ausgiebig bestaunt werden.

Kinder-Feuerwehr-Stationen für die Kleinen
Musikalisch verwöhnt die Feuerwehrkapelle Windhaag die Gäste, kleine Besucher freuen sich über nette Kinder-Feuerwehr-Stationen.  Dazu gibt’s kostenlose Führungen um 18 Uhr und um 18.30 Uhr durch die aktuelle Ausstellung "Wir sind Oberösterreich!" Die übrigens speziell für Feuerwehr-Fans einiges zu bieten hat. Doch neben dem "feuerlichen" Fest-Auftakt wartet das Linzer Schlossmuseum auch morgen, Freitag, und Samstag mit Highlights auf: So gibt’s an beiden Tagen ab 13 Uhr stündlich kostenlose Führungen durch die laufende Ausstellung und ein Feuerwehr-Programm für die ganze Familie.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Auf Schulungspferden
45 Polizei-Reiter wollen sich jetzt beweisen!
Österreich
Wissen wie es geht
Kariesfrei ins Leben starten
Gesund & Fit
Von wegen Romantik!
Die schrecklichsten Dates der Hollywoodstars
Stars & Society
„Krone“-Talk
Ioan Holender: „Das ist ein neues Leben!“
Stars & Society
Vizeweltmeister
Kroate Strinic muss wegen Herzproblemen pausieren
Fußball International
Debakel gegen WAC
Mattersburg-Trainer Baumgartner vor dem Aus
Fußball National
Sieg für Benavides
Walkner beendet Atacama-Rallye auf Rang vier
Motorsport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.