Sa, 18. August 2018

John Kelly angelobt

31.07.2017 16:40

Trumps neuer Stabschef ist "fantastisch"

Mit dieser Entscheidung hofft US-Präsident Donald Trump darauf, die Turbulenzen und das Chaos im Weißen Haus beenden zu können: Am Montag wurde der frühere Heimatschutzminister John Kelly als neuer Stabschef vereidigt. Der 67-Jährige folgt auf den glücklosen Reince Priebus, der seinen Posten am Freitag geräumt hatte. Trump bezeichnete den Ex-General Kelly bei der Vereidigung am Montag als "fantastische Führungspersönlichkeit", die einen "spektakulären Job" machen werde.

Es gibt aber Zweifel, ob Kelly ausreichend Erfahrung hat, um die Lage im Weißen Haus in den Griff zu kriegen. Vehement halten sich auch Spekulationen, wonach es zu einem weiteren Personalumbau kommen könnte.

Trump selbst wehrte sich am Montag entschieden gegen den Eindruck, er habe das Weiße Haus nicht unter Kontrolle. Er führte die Lage am Aktienmarkt und das wirtschaftliche Klima als Erfolge seiner Regierung an. Man habe die höchsten Werte an der Börse seit jeher, die Arbeitslosigkeit sei auf dem niedrigsten Stand seit 17 Jahren, die Grenzen seien sicher, schrieb er im Kurznachrichtendienst Twitter. Es gebe kein Chaos im Weißen Haus.

Experten machen aber immer wieder geltend, dass wirtschaftliche Erfolge nur bedingt etwas mit Trumps Politik zu tun haben.

Bisheriger Stabschef erst beschimpft, dann entlassen
Trump hatte Kellys Ernennung am Freitag auf Twitter verkündet. Damit war Priebus der große Verlierer der internen Differenzen. Er hatte als Vertreter des Establishments seit jeher einen schweren Stand im Weißen Haus. In der vergangenen Woche beschimpfte Trumps neuer Kommunikationschef Anthony Scaramucci ihn mit unflätigen Beleidigungen. Trump ließ Scaramucci gewähren und sprang Priebus nicht zur Seite. Damit war dieser endgültig öffentlich bloßgestellt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ligue 1
PSG jubelt dank Mbappe und Neymar
Fußball International
2:0 gegen Hartberg
Prevljak schießt Salzburg zum Heimsieg
Fußball National
Kühbauer-Team jubelt
Überraschungsteam St. Pölten siegt auch bei Wacker
Fußball National
Liendl-Dreierpack
0:6-Debakel! WAC demütigt Mattersburg
Fußball National
Bangen um ÖFB-Kapitän
Das Knie! Baumgartlinger droht wochenlange Pause
Fußball International
Premier League
Arnautovic-Tor zu wenig! Pleite für West Ham
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.