Di, 19. Juni 2018

Aufatmen in Schweiz

25.07.2017 20:54

Motorsägen-Amoklauf: Polizei fasst den Täter!

Entwarnung in Schaffhausen in der Schweiz: Die Polizei hat den Motorsägen-Angreifer in Thalwil im Kanton Zürich festnehmen können. Der Mann hatte am Montagvormittag die Büros der Krankenkasse CSS in der Schaffhauser Altstadt gestürmt und fünf Personen verletzt. Nähere Informationen zur Festnahme wird es am Mittwoch bei einer Pressekonferenz geben.

Der 51-Jährige hatte am Montagvormittag in Schaffhausen mit einer Motorsäge zwei Angestellte der CSS-Versicherung gezielt angegriffen. Ein schwer verletzter Mann befindet sich immer noch zur Behandlung im Spital. Er ist aber nicht in Lebensgefahr. Der zweite Mitarbeiter, der mit der Motorsäge verletzt wurde, konnte das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen. Zwei Kunden, die sich auch in den Räumen der CSS aufhielten, erlitten einen Schock. Eine fünfte Person wurde im Zuge der polizeilichen Maßnahmen leicht verletzt.

Zuletzt überwiegend in Wäldern gelebt
Der verwahrlost wirkende Mann hatte in letzter Zeit hauptsächlich in Wäldern gelebt. Sein Fahrzeug hatte die Polizei bereits am Montag im Zürcher Umland gefunden und beschlagnahmt. Der 51-Jährige war bereits zwei Mal wegen Widerhandlung gegen das Waffengesetz verurteilt worden. Beide Male erhielt er eine Geldstrafe, wie der zuständige Schaffhauser Staatsanwalt erklärte.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.