600 Euro Beute

¿Krampus¿ überfiel Trafikantin

Um zwei Wochen zu früh als Krampus maskiert, entkam ein Räuber dennoch spurlos: Er hatte Mittwoch früh um 6.20 Uhr in Wels-Lichtenegg eine Trafik überfallen, die 59-jährige Angestellte mit einem Knüppel bedroht und 600 Euro Bargeld erbeutet. Nun hoffen die Fahnder auf Hinweise auf den Räuber mit der Krampusmaske.

Die Trafik im Welser Sternhochhaus hatte seit 50 Minuten geöffnet, als der „Krampus“ in dem Geschäft auftauchte, drohend mit einem Schlagstock fuchtelte und barsch forderte: „Geld her, dann passiert nichts!“ Die allein anwesende Angestellte händigte ihm ein paar Scheine aus, das war dem Räuber aber zu wenig: „Mehr!“, verlangte er.

Mit schließlich 600 Euro Beute suchte der verkleidete Täter zu Fuß das Weite. Die unverletzt gebliebene, aber geschockte Überfallene alarmierte sofort die Polizei. „Eine Fahndung nach dem etwa 175 Zentimeter großen Räuber mit der Krampusmaske blieb erfolglos“, hofft der Welser Polizeidirektor Dr. Johann Rudlstorfer auf Zeugen.

 

 

Foto: Horst Einöder

 

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol