Mo, 24. Juni 2019
16.04.2017 17:22

Bluttat in Wien

Mann auf offener Straße mit Kopfschuss getötet

Schreckliche Bluttat zu Ostern in Wien: Bei einem Streit im Bezirk Brigittenau wurde am Sonntagnachmittag ein Mann auf offener Straße mit einem Kopfschuss regelrecht hingerichtet. Die Identität des Toten ist noch unklar.

Laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer gerieten in der Jägerstraße 6 gegen 15 Uhr mehrere Männer auf offener Straße in eine lautstarke Auseinandersetzung. "Einige Zeugen meldeten sich daraufhin bei der Polizei", so der Sprecher gegenüber krone.at.

Im Zuge der lautstarken Auseinandersetzung fiel zumindest ein Schuss. Kurze Zeit später wurde ein Mann von Passanten tot auf dem Gehsteig gefunden.

Die Identität des Toten ist noch unbekannt. Ein angeblich an der Auseinandersetzung Beteiligter meldete sich kurz nach dem Vorfall bei einer Polizeiinspektion. "Ob der Mann wirklich in Zusammenhang mit der Tat steht, muss erst überprüft werden", so Maierhofer. Von der Tatwaffe fehlt bislang jede Spur.

Die Jägerstraße wurde ab ihrem Beginn am Gaußplatz bis zur ersten Querstraße abgesperrt. Die Spurensicherung ist im Einsatz und deckte den Toten mit einer gelben Plane ab.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
250.000 € Schulden
KEIN Wr.-Neustadt-Protest ++ Stadt haftet für SCWN
Fußball National
Ab nach China?
Trainer Rafael Benitez verlässt Newcastle United
Fußball International
Star in der Krise
Lionel Messi: Spott und Ruhm zum 32. Geburtstag
Fußball International
Meisl bleibt beim SKN
Diakite wechselt leihweise von Salzburg zu Altach
Fußball National

Newsletter