07.04.2017 19:42 |

Wie im Dschungelbuch

Indien: Mädchen lebte nur mit Affen zusammen

Es klingt wie die Geschichte aus dem Dschungelbuch: Ein Mädchen wurde in Nordindien entdeckt, nachdem es längere Zeit in einer Affenkolonie gelebt hatte. Um das Mädchen zu identifizieren, überprüft die Polizei jetzt die Liste vermisster Kinder. Ihr Alter wird auf etwa acht Jahre geschätzt, sie ist nicht in der Lage zu sprechen. Sie wurde völlig abgemagert und nackt gefunden. Als die Polizei sie wegbrachte, wurde das Auto von einer Gruppe Affen attackiert. Auch das Verhalten des Mädchens war affenähnlich: Sie lief auf allen Vieren und aß vom Boden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter