09.03.2017 11:22

Amtsmissbrauch

Wahlbroschüre: Anklage gegen Dörfler ausgeweitet

Im Zuge der Affäre um eine BZÖ-Wahlbroschüre hat die Staatsanwaltschaft am Donnerstag zu Beginn der Verhandlung am Landesgericht Klagenfurt die Anklage gegen Altlandeshauptmann Gerhard Dörfler, der "in der Causa von nichts gewusst" haben will, ausgeweitet. Im Zusammenhang mit Bauvergaben lautet der Vorwurf gegen den freiheitlichen Politiker nun auch auf Amtsmissbrauch und Untreue mit einem Schaden von mehr als 300.000 Euro.

Alle anzeigen