Fr, 20. Juli 2018

Montag wieder offen

03.03.2017 17:10

Wiener Schule: Keine Masern, aber Rötelnfall

Aufatmen bei den Eltern jener Kinder, die die Rudolf-Steiner-Schule im Wiener Bezirk Währing besuchen: Der Masernverdacht, wegen dem die Schule am Donnerstag geschlossen wurde, hat sich nicht bestätigt. In einem Fall wurde allerdings eine Rötelninfektion festgestellt, weitere Laborergebnisse sind noch ausständig, hieß es am frühen Freitagabend.

Am Mittwoch war die Magistratsabteilung durch einen behandelnden Arzt von einem Erkrankungsfall einer Schülerin informiert worden. Im Zuge der ersten Erhebungen wurde laut Angaben der Schule bekannt, dass möglicherweise mehrere Kinder erkrankt sind. Das Gesundheitsamt nahm daraufhin mit den Schülern bzw. deren Eltern Kontakt auf, um den Impfstatus zu erheben. Am Donnerstag wurde die Schule geschlossen, am Freitag gab es die Entwarnung, was die Masern betrifft. Am Montag wird die Schule vom Stadtschulrat wieder geöffnet.

Schüler und Lehrer ohne Impfschutz müssen daheim bleiben
Allerdings: Da es sich bei Röteln ebenfalls um eine hochansteckende und meldepflichtige Krankheit handelt und um eine Weiterverbreitung der Infektion zu verhindern, sind vorerst Schüler sowie Lehrpersonal ohne Impfschutz noch vom Schulbesuch ausgenommen und müssen zu Hause bleiben.

Der wirksamste Schutz vor beiden Erkrankungen ist eine zweimalige Impfung mit einem Impfstoff gegen Masern-Mumps-Röteln, die für alle Personen jeden Alters kostenlos in den öffentlichen Impfstellen oder bei Ordinationen, die am Gratisimpfprogramm mitmachen, erhältlich ist.

89 Masern- und zwei Rötelnfälle in den letzten drei Jahren
In den vergangenen drei Jahren wurden der Gesundheitsbehörde in Wien 89 Masern- und zwei Röteln-Erkrankungsfälle gemeldet, wobei das Jahr 2015 mit 59 Masernfällen die höchste Erkrankungsrate und das Jahr 2016 mit sieben Masernfällen die geringste aufweist. Im heurigen Jahr wurden bislang drei Fälle gemeldet.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.