Fr, 21. September 2018

SPÖ-Rochaden

19.01.2017 15:06

Spannung im "Rathauscamp": Wer fliegt am Freitag?

Am Freitag müssen nicht nur die Stars im Dschungelcamp vor dem Rauswurf zittern, sondern auch die Politiker im Wiener "Rathauscamp" - Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) will alle Details zur Personalrochade bekannt geben. Die wohl eher klein ausfällt.

Ekelprüfungen ist der Wiener ja mitunter auch gewöhnt. So darf die Stadt am Freitag gespannt zusehen, wen die Personalrochade des Bürgermeisters trifft. Tatsache ist: Mit dem Rücktritt von Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely ist eine Lücke entstanden - zumindest eine personelle -, die gefüllt werden muss. Gerade jetzt, da der Stadtrechnungshof die Baustellen in der Krebstherapie aufgezeigt hat, braucht es einen absoluten Profi.

Skurriles Gerücht: Kommt Hundstorfer zurück?
Die Gerüchteküche brodelt munter vor sich hin und "spuckte" am Donnerstag sogar den gescheiterten SPÖ-Präsidentschaftskandidaten Rudolf Hundstorfer als Gesundheitsstadtrat aus. "Der momentane Höhepunkt der Skurrilität", fasst es ein Rathaus-Insider zusammen.

Die Lebenszeichen der Stadträte
In den letzten Stunden vor der Rochade versuchten noch allerhand Stadträte, Lebenszeichen von sich zu geben: Michael Ludwig verschenkte eine Stiege, Ulli Sima referierte über den Bürgerdienst, Renate Brauner und Sandra Frauenberger ließen sich beim Treffen "Frauen helfen Frauen helfen" sehen.

Vielleicht kommt doch nur Mini-Umbau
Von Rathaus-Insidern hört man mittlerweile: Die Häupl'sche Personalrochade könnte kleiner ausfallen, als sich das so mancher wünscht bzw. es befürchtet. Am Freitagabend wird das Ergebnis verkündet.

Michael Pommer und Isabella Kubicek, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.