Mo, 19. November 2018

Häme im Netz

15.01.2017 16:10

Fauxpas von Kern: "Wir hatten Viehböck am Mond"

Christian Kern (SPÖ) ist in der ORF-"Pressestunde" ein Fauxpas unterlaufen: Auf die Frage, ob er einen Österreicher auf den Mond schicken wolle, antwortete der Kanzler: "Wir hatten ja Viehböck am Mond." Zur Erinnerung: Franz Viehböck war zwar der erste Österreicher im All - allerdings war er nicht auf dem Mond, sondern 1991 Gast in der russischen Raumstation Mir.

Warum Kern diese Frage in der "Pressestunde" gestellt wurde, ist leicht zu erklären. In seiner Grundsatzredeam Mittwoch hatte Kern zu einem Kurswechsel der SPÖ aufgerufen und nahm sich dabei ein Beispiel an den USA: "Wir müssen wie die Amerikaner vor der Mondlandung denken."

Kern augenzwinkernd: "Ok, Viehböck war FAST am Mond"
Kern nahm seinen Fauxpas anschließend augenzwinkernd zur Kenntnis: "Ok, ok Franz Viehböck war FAST am Mond", schrieb Kern nach der "Pressestunde" auf Twitter.

Gunesatzrede: Kern über die einstige Aufbruchstimmung in den USA

User: "Plan A wirkt schon"
Im Netz erntete Kern rasch Spott und Hohn. "Der Plan A wirkt schon: Unter Vranitzky war Viehböck nur im All, unter Kern schon am Mond", schrieb ein User. "Ist Bundeskanzler Kern auch nur ein Opfer des sozialistischen Bildungssystems? Viehböck erster ATler auf dem Mond!", so ein weiterer User.

Franz Hollauf
Franz Hollauf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nations League
Schweiz holt sich Finalticket mit 5:2 über Belgien
Fußball International
Stimmen zu NIR - AUT
O‘Neill: Arnautovic-Einwechslung war Knackpunkt
Fußball International
Mit Rekord-Gewinnsumme
Jetzt winkt der allererste Siebenfach-Jackpot!
Österreich
2:1 in Nordirland
Lazaro schießt Österreich in Minute 93 zum Sieg!
Fußball International
„Müssen jetzt handeln“
Macron und Merkel einig: EU steht am Scheideweg
Welt
Nations League
England nach 2:1 Gruppensieger, Kroatien steigt ab
Fußball International
Aus Gehege entkommen
Wilde Schweinejagd hielt Polizisten auf Trab
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.