12.01.2017 17:22 |

Biathlon-Weltcup

Deutsche gewinnen Ruhpolding-Staffel, ÖSV-Damen 9.

Das Biathlon-Quartett aus Deutschland hat am Donnerstag bei den Ruhpoldinger Weltcup-Bewerben die Damen-Staffel über 4 x 6 Kilometer gewonnen.

Die Lokalmatadorinnen Vanessa Hinz, Maren Hammerschmidt, Franziska Preuss und Laura Dahlmeier siegten nach enger Schlussrunde 3,5 Sekunden vor Frankreich sowie 4,5 Sekunden vor Norwegen. Die österreichische Equipe hielt sich mit Rang neun recht gut (+2:45,1 Minuten).

Lisa Theresa Hauser, Katharina Innerhofer, Fabienne Hartweger und Dunja Zdouc kamen ohne Strafrunde durch. Hauser und Zdouc blieben am Schießstand fehlerfrei, Innerhofer benötigte zwei und Hartweger drei Nachlader. Mit fünf Nachladern waren die Österreicherinnen am Schießstand treffsicherer als die Deutschen (6) und Französinnen (7).

Das Ergebnis:
1. Deutschland 1:09:53,0 Std. (0 Strafrunden/6 Nachlader)
2. Frankreich + 3,5 Sek. (0/7)
3. Norwegen +4,5 (0/1)
Weiters:
9. Österreich +2:45,1 (0/5)

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten