Mo, 10. Dezember 2018

Er ist transparent!

13.01.2017 08:00

Neon: Opera will den Browser neu erfinden

Der norwegische Browser-Spezialist Opera rüstet weiter auf. Nachdem das Hauptprodukt Opera kürzlich mit integriertem Werbeblocker und Gratis-VPN-Dienst ausgerüstet wird, zeigt der Hersteller mit "Neon" nun ein ganz neues Browserkonzept. Und das ist ganz schön radikal: Statt als Fenster aufzutreten, legt sich Neon als transparentes Fenster zum Web über den Desktop. Statt Tabs gibt es bunte Symbole. Im Video sehen Sie, wie Opera Neon in der Praxis aussehen soll.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).