09.12.2016 16:58

UN-Chef im Interview

Ban: "Trump wird verantwortungsvoll handeln"

Am 31. Dezember räumt Ban Ki Moon nach zehn Jahren Amtszeit seinen Sessel. Bei seinem letzten Auslandsbesuch als UNO-Generalsekretär traf er auch mit "Krone"-Redakteur Kurt Seinitz zusammen. Im Interview gibt sich Ban bezüglich der Wahl Donald Trumps zum neuen US-Präsidenten optimistisch: "Ich bin überzeugt, dass er in jener globalen Verantwortung handeln wird, die der führenden Rolle der USA in der Welt zukommt." Die Bilanz des UN-Chefs zum Ende seiner Amtszeit fällt kritisch aus: Manchem Staatschef attestiert er fehlende Empathie der eigenen Bevölkerung gegenüber, und auch der Krieg in Syrien stimmt den Südkoreaner besorgt. Doch es gebe auch große Erfolge zu feiern, wie etwa das Klimaschutzabkommen von Paris.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen