Mi, 26. September 2018

Schock für Fahrer

26.10.2016 14:58

Horror-Clown randaliert in Wiener Linienbus

Ein Horror-Clown hat am Mittwoch in Wien-Donaustadt einen Busfahrer bedroht und einen im Bus angebrachten Bildschirm zerstört. Der Maskierte war um 7.15 Uhr in den Bus der Linie 86A gestürmt, der gerade in der Vernholzgasse stand. "Der Unbekannte soll während der Tat wild geschrien haben", sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger.

Der Busfahrer war zu dem Zeitpunkt alleine in dem Fahrzeug und machte gerade eine kurze Pause. Er konnte jedoch keines der Worte verstehen, die der Tobende brüllte. Der Horror-Clown habe zudem mit der Hand gegen die Trennwand der Fahrerkabine geschlagen, teilte die Wiener Polizei mit.

Kurz darauf ging er auf den Info-Bildschirm los, der dabei zu Bruch ging. Danach lief der "Clown" Richtung Erzherzog-Karl-Straße davon. Der Busfahrer verständigte umgehend die Polizei, doch der Unbekannte war nicht mehr auffindbar. Der Lenker trat nach dem Vorfall geschockt vom Dienst ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.