Mi, 18. Juli 2018

Große Baustelle

14.10.2016 18:23

Villacher Straße wird zur "Einbahn"

Sie zählt mit rund 30.000 Fahrzeugen täglich zu den meist befahrenen Abschnitten in Kärnten: Die Villacher Straße in Klagenfurt, die in zwei Wochen zur Großbaustelle wird, da die Fahrbahn saniert werden muss. Autofahrer müssen in dieser Zeit mit Behinderungen und Umleitungen rechnen.

Seit 2008 wurde der Baustart auf der Rumpelpiste namens Villacher Straße immer wieder verschoben. In zwei Wochen geht’s aber endlich los.

Das Projekt wird in vier Abschnitte geteilt. "Dabei bleibt immer eine Fahrspur in eine Richtung offen", erklärt Stadtvize Christian Scheider.

Und so läuft es ab:
- Erst wird die Spur stadtauswärts zwischen Villacher Ring und Waidmannsdorfer Straße gesperrt. Danach folgt die Spur stadteinwärts.

Im Anschluss wird die Straße stadtauswärts zwischen Waidmannsdorfer und Morre Straße (bei der Unterführung) saniert. Danach stadteinwärts.

Falls das Wetter mitspielt, soll bis Dezember gebaut werden. Scheider: "Dann folgt eine Pause bis Frühjahr, da sollen natürlich beide Fahrbahnen offen sein."

Die Stadt werde die Arbeiten auch mit ihrem "Baustellen-Tagebuch" auf Facebook aktuell begleiten.

Ärger wegen Busbuchten
Heftige Kritik gibt es von den Grünen zur Entscheidung, die Busbuchten beizubehalten. "Man hat mich als Öffi-Referent nicht eingebunden", so Stadtrat Frank Frey in Richtung seines Koalitionspartners SPÖ.

Überdies habe die Stadt 2014 beschlossen, dass Haltestellen künftig auf neuen Fahrbahnen errichtet werden.

"Dass man sich darüber freut, dass eigene Beschlüsse nicht eingehalten werden, ist auch nur in Klagenfurt möglich", so Klubobmann Thomas Winter-Holzinger.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.