Sa, 23. Juni 2018

"European Bike Week"

05.09.2016 16:04

Um den Faaker See haben die Harleys Vorfahrt

Zum 19. Mal treffen einander diese Woche Tausende Fans der Kultmarke Harley Davidson zur European Bike Week am Faaker See. Heute, Dienstag, wird das Motorrad-Spektakel offiziell eröffnet. Dann haben die Biker wieder Vorrang in der Ferienregion. Und es gilt wieder eine Einbahnregelung rund um den See.

Im Rahmen der European Bike Week sind die Faaker Seeuferstraße und die Faakerseestraße rund um den See für den Verkehr gesperrt. Einzig Biker sowie Anrainer mit Genehmigungen und öffentliche Verkehrsmittel dürfen zufahren - die genauen Verkehrsregelungen finden Sie unten. Achtung: Auf der Zufahrt über die Rosentalstraße zwischen Latschach und Finkenstein wird es Geschwindigkeitsbeschränkungen geben! Parkplätze für Tagesbesucher gibt’s im Bereich der Pogöriacher Straße und neben der Faakerseestraße in Ledenitzen sowie in Drobollach.

Um Langfingern auch heuer keine Chance zu geben, hat die Kärntner Polizei für Biker und Besucher auch wieder einige Tipps parat - siehe unten. So sollten die teuren Bikes nur gut gesichert abgestellt werden. Zusätzliche Bremsscheibenschlösser oder Bügelschlösser machen den Ganoven das Leben schwer.

Geld und Kreditkarten nicht in Zelten und Wohnwagen lassen. Außerdem Taschen und Jacken nicht unbeaufsichtigt lassen.

Der Verkehr wird - wie in den Vorjahren im Einbahnsystem - entgegen dem Uhrzeigersinn geführt:

Straßensperren:

Zeit: Dienstag, 6. September 2016, 10.00 Uhr, bis Sonntag, 11. September 2016, 12.00 Uhr.
Sperren: Faaker Seeufer-Landesstraße (L 53) und Faaker See Straße (B 84) rund um den Faaker See
Betroffene Verkehrsteilnehmer: Sperre für den gesamten Verkehr
Ausnahmen:

  • Veranstaltungsteilnehmer (Biker),
  • Zubringerdienste und Fahrzeuglenker mit Zufahrtsgenehmigungen (Anrainer),
  • Betriebe und deren Mitarbeiter mit Zufahrtsgenehmigungen
  • Shuttle-Busse
  • Linienverkehr
  • Taxis mit Zufahrtsberechtigung
  • Zubringerverkehr zwischen 05.00 Uhr und 10.00 Uhr
  • Einsatzfahrzeuge

Polizeimaßnahmen:
Neben der sicherheits- und ordnungspolizeilichen Überwachung werden folgende Schwerpunktkontrollen
angekündigt:

  • Helmtrageverordnung
  • Fahrgeschwindigkeit
  • Alkoholkontrollen
  • technische Kontrollen / Lärmkontrollen
  • Halte- und Parkverbote

Dazu wird ausdrücklich angemerkt, dass diese Kontrollen ausschließlich der Sicherheit von
Veranstaltungsteilnehmern und Gästen dienen.

In den letzten Jahren ist es immer wieder zu Diebstählen aus Zelten gekommen. Die Polizei
hat dementsprechend darauf reagiert und wird auch heuer wieder die Campingplätze verstärkt
überwachen. Die Polizei appelliert an alle Camper:

  • Lassen Sie keine Wertsachen im Zelt oder Wohnwagen zurück
  • Verwahren Sie die Geldbörse während des Schlafens am Körper oder im Schlafsack
  • Deponieren Sie Ihre Wertsachen nach Möglichkeit im Tresor des Unterkunftsgebers
  • Bei Besuch von Abendveranstaltungen legen Sie Jacken nie unbeaufsichtigt ab
  • Behalten Sie die Umgebung Ihres Zeltes oder Wohnwagens im Auge (Nachbarschaftshilfe) und melden Sie verdächtige Vorgänge umgehend der Polizei (Polizeiinspektion Faak am See, Tel.: 059133-2254, bzw. Notrufnummer 112)

Zusätzlich wird an alle Biker appelliert, ihre Motorräder ausreichend zu sichern. In den vergangenen Jahren hat es sich immer wieder gezeigt, dass die Zweiräder offenbar nur ungenügend gegen Diebstahl gesichert waren.

Parkflächen für Besucher mit PKW / BIKES

  • zwei Großparkplätze im Bereich der Pogöriacher Straße L 44
  • ein Großparkplatz neben der Faaker See Straße (B 84) in Ledenitzen (vor der Schiestl-Kreuzung aus Ledenitzen kommend)
  • ein Großparkplatz neben der Faaker See Straße (B 84) in Drobollach bei der westlichen Ortseinfahrt

Zufahrt für Besucher:
aus Richtung Villach

  • Anfahrt über die B 84 von Villach kommend über die Maria Gailer Straße in Richtung Faaker See zum Großparkplatz in Drobollach
  • Anfahrt über Finkenstein (Rosentaler Straße, B 85) bis zu den Großparkplätzen zwischen Kreisverkehr Pogöriach und Faak am See
  • Anfahrt über die Maria Gailer Straße (B 84) - weiter über die Kleinsattelstraße (L 58) nach Kleinsattel, Großsattel, St. Niklas, weiter über die Rosegger Straße (L 52) nach Rosegg, die L 55 Mühlbacher Straße über Mühlbach auf die Rosentaler Straße (B 85) nach Ledenitzen über die Faaker See Straße (B 84) bis zum Großparkplatz vor der Schiestl-Kreuzung oder
  • Ledenitzen nach Latschach und Kreisverkehr Pogöriach zu den Großparkplätzen zwischen Kreisverkehr Pogöriach und Faak am See

aus Richtung Klagenfurt

  • Autobahnabfahrt A2 - Abfahrt Faaker See, über die Maria Gailer Straße (B 84) - weiter über die Kleinsattelstraße (L 58) nach Kleinsattel, Großsattel, St. Niklas, weiter über die Rosegger Straße (L 52) nach Rosegg, die L 55 Mühlbacher Straße über Mühlbach auf die Rosentaler Straße (B 85) nach Ledenitzen über die Faaker See Straße (B 84) bis zum Großparkplatz vor der Schiestl-Kreuzung oder
  • Ledenitzen nach Latschach und Kreisverkehr Pogöriach zu den Großparkplätzen zwischen Kreisverkehr Pogöriach und Faak am See
  • Empfohlen: Autobahn A2 - Abfahrt Warmbad, weiter über Finkenstein (Rosentaler Straße (B 85) bis zu den Großparkplätzen zwischen Kreisverkehr Pogöriach und Faak am See

Die Zufahrt für Berechtigte und Anrainer mit Zufahrtsberechtigung ist aus allen Richtungen,
jedoch nur im Sinne der Einbahnregelung möglich.

Shuttle-Busse:
Im gesamten Veranstaltungsraum verkehren Shuttle-Busse zu niedrigen Tarifen.

Parade:
Wann: 10. September 2016 ab 12.00 Uhr
Fahrt rund um den Ossiacher See - die Aufstellung der Biker beginnt um 10.00 Uhr auf der
Rosentaler Straße (B 85) ab Kreuzung mit der L 44 Pogöriacher Straße (Kreisverkehr) in Richtung Latschach bis zum Hotel Mittagskogel.

Fahrverbot:
Für die Zeitdauer von mindestens 15 Minuten vor der Paradespitze bis zur Vorbeifahrt der
Paradeschlussfahrzeuge gilt ein Fahrverbot in Fahrtrichtung der Parade (ausgenommen Motorräder) für folgende Straßenzüge:

  • Rosentaler Straße (B 85) von der Kreuzung mit der Pogöriacher Straße (L 44) bis zur Kreuzung mit der Finkensteiner Straße (L 51) in Stobitzen in beiden Fahrtrichtungen. Auf den Straßen im weiteren Verlauf der Parade werden die entsprechenden Straßenstücke in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.
  • Finkensteiner Straße (L 51) - Warmbader Straße - Italiener Straße - Pestalozzistraße - 10.-Oktober Straße - Hauptplatz - Bahnhofstraße - Bahnhofplatz - Willroider Straße - Steinwender Straße - Genotteallee - Vassacher Straße - B 100 Drautal Straße - B 94 Ossiacher Straße bis Feldkirchen
  • B 94 Ossiacher Straße - L 49 Ossiacher Straße (Rabensdorf bis Villach)
  • L 49 Ossiacher Südufer Straße - B 83 Kärntner Straße bis Lind ob Velden (L60)
  • die gesamte Selpritscher Straße (L 60)
  • die Rosegger Straße (L 52) ab der Kreuzung mit der Selpritscher Straße (L 60) bis zur Einmündung in die Faaker See Straße (B 84)
  • Auf der A 10 Tauern Autobahn im Bereich der Anschlussstelle Villach - Ossiacher See ist am 10. September 2016 in der Zeit von 12.30 Uhr bis 15.00 Uhr die Abfahrt auf die B 94 sowie die Auffahrt von der B 94 auf die A 10 in beiden Fahrtrichtungen für den gesamten Verkehr gesperrt.
  • Weiters wird am 10. September 2016 in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 15.00 Uhr auf der A2 Südautobahn im Bereich der Anschlussstelle Wernberg die Ab- und Auffahrt zur Kärntner Straße (B 83) für den gesamten Verkehr gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.