12.08.2016 08:56 |

Zu Mutis Geburtstag

Depardieu mit Privatjet in Salzburg gelandet

Mit seinem Freund Riccardo Muti stand Gerard Depardieu (67) bereits zweimal bei den Salzburger Festspielen auf der Bühne. 2007 in Berlioz’ "Lélio" und 2010 - zu Mutis 200. Salzburg-Auftritt - als "Iwan der Schreckliche" in Prokofjews Oratorium.

Diesmal führte den großen Franzosen allerdings nicht ein Festspielauftritt, sondern ein Freundschaftsdienst in die Mozartstadt. Depardieu kam Donnerstag anlässlich Mutis 75. Geburtstag - der bei den Festspielen gleich mit drei Auftritten des Maestros gefeiert wird - extra aus Paris angeflogen.

Im Gepäck: Tochter Julie, Mutis Tochter Chiara & Opern-Regisseur Jean-Paul Scarpitta.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen