06.07.2016 14:34 |

Kosten: 39 Mio. Euro

Ehemaliges Flüchtlingsquartier wird Kunst-Uni

Früher Flüchtlingsheim, bald Kunst-Uni. Beim Gebäude Vordere Zollamtsstraße 7 in Wien-Landstraße beginnen jetzt die Umbauarbeiten. Hier soll bis 2018 eine Erweiterung der Hochschule für angewandte Kunst entstehen. Das künftige Universitätsgebäude hat bis vor kurzem rund 1100 Flüchtlingen als Transitunterkunft gedient. Somit war es das größte Asylheim in Wien. In der Vorderen Zollamtsstraße werden insgesamt stolze 39 Millionen Euro in die Sanierung investiert. Die Universität soll die Immobilie nach den Umbauarbeiten für mindestens 25 Jahre anmieten.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter