Di, 18. Dezember 2018

Kampfgeist

23.06.2016 16:30

Vom Antisportler zum Ironman

3000 Athleten aus gut 60 Nationen nehmen am Sonntag den Ironman in Kärnten in Angriff. Für viele ist es überhaupt das erste Mal! Wie für den 22-jährigen Lukas Reiger aus Klagenfurt. Der Krankenpfleger, der vor wenigen Jahren 23 Kilo mehr auf den Rippen hatte, hat sich ein ganzes Jahr "eisern" auf den Tag vorbereitet.

3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren, 42 Kilometer Laufen - für die meisten unvorstellbar. Doch Lukas Reiger ist einer von 3000 Athleten, die diese Distanzen am Sonntag zurücklegen wollen.

Dabei brachte er vor sechs Jahren noch 100 Kilo auf die Waage und konnte maximal 1000 Meter weit laufen.

Heute weist der 77-Kilo-Mann eine Marathonbestzeit von 3:30 Stunden vor - und darf sich wohl bald "Ironman" nennen. "Es ist eben alles Kopfsache. Ich habe fünf bis sechs Tage pro Woche dafür trainiert, am Schluss waren es sogar 20 Stunden pro Woche. Auf der anderen Seite habe ich Freundschaften leider sträflich vernachlässigt"

Eine harte Zeit. "Gerade nach langen Arbeitstagen willst du nichts mehr tun, trotzdem musst du zwei Stunden laufen oder drei Stunden radeln. In solchen Situationen habe ich mir als Motivation den Zieleinlauf ausgemalt. Und heute bin ich froh, dass ich es getan habe."

Damit sollte am Sonntag nichts mehr schiefgehen. "Man denkt natürlich viel nach: Bin ich gut vorbereitet? Wie wird das Schwimmen? Passt beim Rad alles? Aber ich glaube daran, dass ich es packe."

Für Unterstützung ist gesorgt: Seine Freunde reisen aus ganz Österreich an. "Auf der Strecke wird sogar ein Fest für mich veranstaltet."

Eine von 3000 besonderen Geschichten, die am Sonntag geschrieben werden.

Autofahrer und Radfahrer aufgepasst: Aufgrund des "Ironman" ist am Sonntag mit Straßensperren in weiten Teilen Kärntens zu rechnen. Hier der Überblick:

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Überraschende Sätze
Ronaldo-Agent: CR7 wollte schon im Jänner zu Juve!
Fußball International
LASK gegen Austria
Bundesliga-Frühjahr startet mit Freitagsspiel
Fußball National
Paukenschlag
Manchester United trennt sich von Jose Mourinho!
Fußball International
Vergabe muss warten
Welpen im kalten Wald ausgesetzt
Tierecke
Isco heiß begehrt
Teurer als Ronaldo? ManCity buhlt um Real-Star
Fußball International
28 Jahre alt, nicht 16
Schnurrbart-Gate! „Jüngster Torschütze“ flog auf
Fußball International
Feiertags-Fiasko?
Für Kate könnte Weihnachten ein Albtraum werden
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.