Di, 18. Dezember 2018

Griss für VdB?

29.04.2016 14:17

Das Video: Die Wahlempfehlung, die keine sein will

Rätselraten um Irmgard Griss! Die unabhängige Kandidatin, die es bei der Bundespräsidentenwahl im ersten Wahl-Durchgang auf Platz drei geschafft hatte, bekundete am Donnerstagabend im "Talk im Hangar-7" von Servus-TV offen ihre politische Nähe zu Ex-Grünen-Chef Alexander Van der Bellen (Mitschnitt oben). Sie sei für ein weltoffenes Österreich, für konstruktive EU-Mitarbeit, gegen Angstmacherei und gegen Abschottung. "Und dafür tritt auch Van der Bellen ein", sagte Griss. Am Freitag folgte dann das Dementi: Griss betonte, dass sie zwar viele Werte mit Van der Bellen teile, als Wahlempfehlung sei das allerdings nicht zu verstehen. Sie wolle auch nicht sagen, wen sie am 22. Mai wählen werde.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).