Di, 21. August 2018

Wer ist der Vater?

18.04.2016 06:00

Babyalarm bei den "Vorstadtweibern"

Bei den "Vorstadtweibern" wird es immer spannender! Ist der schöne Berti etwa tot? Kommt Waltrauds Baby? Hier eine Vorschau auf die fünfte Folge.

Im Pool von Bertrams (Lucas Gregorowicz) Haus schwimmt ein lebloser Körper. Sabine (Adina Vetter) glaubt, es ist Bertram, doch sie rettet dem bewusstlosen Dr. Heldt (Michael Masula) das Leben. Bertram ist auf der Flucht. Caro (Martina Ebm) verlässt Hadrian (Bernhard Schir) und findet Unterschlupf bei Waltraud (Maria Köstlinger), die von Hadrians Verhältnis mit seiner Exfrau Sylvia (Julia Stemberger) erfährt.

Von Sylvia lässt sich Maria (Gerti Drassl) in das Immobiliengeschäft einführen. Sie findet die Delogierungsmethoden an Altbaumietern skrupellos und scheitert bald. Nicoletta (Nina Proll) und Jörg (Thomas Mraz) versuchen den Tathergang der Ermordung von Josef Steinberg nachzustellen.

Dabei beobachten sie ein Treffen von Waltraud mit Minister Joachim Schnitzler (Philipp Hochmair) am Tatort. Aus Waltrauds neuerlichem Erpressungsversuch wird jedoch nichts. Es setzen die Wehen ein und Joachim wird unfreiwillig "Vater".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.