29.03.2016 23:09 |

Stimmen zum Spiel

Özcan: "Habe mich bei der Mannschaft entschuldigt"

Bittere Niederlage für Österreichs Nationalteam! Ein schwerer Patzer von Ramazan Özcan bescherte dem ÖFB-Team im Testspiel gegen die Türkei eine 1:2-Pleite. Hier gibt's alle Stimmen zum Spiel!

Marcel Koller: "Ich glaube, dass wir defensiv disziplinierter waren (als gegen Albanien, Anm.). Auch dass wir nach der Pause gut rausgekommen sind, hat mir gefallen. Wir haben gewusst, dass sie bei Standards sehr gefährlich sind, da haben wir zu viele Fouls gemacht. Niederlagen ärgern mich immer, aber besser jetzt, als dann, wenn es Richtung EM geht."

Zlatko Junuzovic: "Es war ähnlich wie das Albanien-Spiel. Es war sehr intensiv. Die Türkei hat zwei, drei Tage länger Regeneration gehabt, ich denke, das hat man gesehen. Sie waren sehr spritzig, trotzdem sind wir in Führung gegangen. Es war auf jeden Fall viel, viel mehr drinnen. Wir dürfen so ein Spiel nicht verlieren. Das war ein Test, das soll uns auch wachrütteln. Besser jetzt als später."

Ramazan Özcan: Zum ersten Gegentor: "Das war individuelle Klasse, das war ein Weltklasse-Freistoß." Zum zweiten Gegentor: "Das war ein Fehlpass, ich habe die Niederlage verursacht, das nehme ich auf meine Kappe, ich habe mich bei der Mannschaft entschuldigt. Ich glaube, ich bin stark genug, um da wieder aufzustehen."

David Alaba: "Das war ein sehr bitteres Spiel für uns. Wir haben uns aber gute Chancen herausgearbeitet, über Strecken auch mehr fürs Spiel gemacht. Wir haben uns selbst geschlagen. Wir haben gewusst, dass er (Calhanoglu, Anm.) ein sehr guter Freistoßschütze ist, wir wollten dort Fouls vermeiden. Das 1:2 ist bitter. Aber er (Özcan, Anm.) ist ein überragender Torhüter, das zeigt er Woche für Woche in der deutschen Bundesliga."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.