Mo, 20. August 2018

Premier League

13.01.2016 01:40

ManU patzt gegen Nachzügler Newcastle - nur 3:3

Englands Rekordmeister Manchester United hat sich in der 21. Runde beim Abstiegskandidaten Newcastle mit einem 3:3 begnügen müssen. Die Mannschaft von Louis van Gaal verspielte am Dienstagabend zunächst einen 2:0-Vorsprung und brachte dann auch die 3:2-Führung, für die der starke Wayne Rooney (2 Tore, 1 Assist) gesorgt hatte, nicht über die Zeit. Newcastle gelang das 3:3 in der 90. Minute.

Rooney hatte per Elfmeter die Gäste-Führung erzielt (9. Minute), gab die Vorlage zum 2:0 durch Jesse Lingard (38.) und erhöhte schließlich auf 3:2 (79.). Die Mannschaft aus Newcastle gab aber niemals auf und schaffte kurz vor der Halbzeit den Anschlusstreffer durch Georginio Wijnaldum (42.). Per Elfmeter gelang Aleksandar Mitrovic dann das 2:2 (67.). Und mit Ablauf der regulären Spielzeit schaffte Paul Dummett den neuerlichen Ausgleich. Da West Ham in Bournemouth 3:1 siegte, fiel United auf den sechsten Platz zurück, Newcastle ist weiterhin nur 18.

Aston Villa kann ja doch noch siegen
Liga-Schlusslicht Aston Villa kam indes zum ersten Meisterschaftssieg seit dem 8. August, als zum Saisonauftakt Bournemouth bezwungen worden war. Die Mannschaft aus Birmingham siegte daheim gegen Crystal Palace 1:0. Der Siegtreffer durch den 26-fachen englischen Internationalen Jeroen Lescott in der 58. Minute resultierte aus einem schweren Patzer von Wayne Hennessey, dem walisischen Team-Keeper im Tor von Crystal Palace.

Die Ergebnisse der 22. Runde:
Diensta
Aston Villa - Crystal Palace 1:0
Bournemouth - West Ham 1:3
Newcastle - Manchester United 3:3
Mittwoch
Swansea City - Sunderland (20.45 Uhr)
Chelsea - West Bromwich (20.45 Uhr)
Manchester City - Everton (20.45 Uhr)
Southampton - Watford (20.45 Uhr)
Stoke City - Norwich City (20.45 Uhr)
Liverpool - Arsenal (21 Uhr)
Tottenham Hotspur - Leicester City (21 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Kostic kommt
Hütter-Klub Frankfurt reagiert auf Pleiten
Fußball International
Europa-League-Play-off
Fan-Randale: Rapid-Gegner Bukarest droht Strafe
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Konsel: „Rapid? Es brennt schon langsam der Hut!“
Fußball National
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix
Drohung aus Hoffenheim
MEISTER! Nagelsmann sagt den Bayern den Kampf an
Fußball International
„Viel Luft nach oben“
Trotz 4:0: Letsch kritisiert Austria-Defensive
Fußball National
krone.at-Sportstudio
Wundenlecken bei Rapid, Sexismus in Lazio-Kurve
Video Sport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.