21.06.2006 16:36 |

Geheimniskrämerei

Nicole Kidman plant eine traditionelle Hochzeit

Nicole Kidman möchte nicht mehr warten: Schon am 25. Juni will sie ihren Verlobten, Countrysänger Keith Urban, in Australien heiraten. Die beiden sind am Montag in Sydney angekommen. "Wir sind heimgekommen, um unsere Hochzeit mit unserer Familie und Freunden zu feiern", sagten beide in einer gemeinsamen Stellungnahme. Wo, zu welcher Tageszeit und mit wie vielen Personen, darüber schweigt sich das Bald-Ehepaar auch gegenüber den Gästen aus.

Nicole hat ihre Hochzeit offenbar minutiös geplant. "Sie ist voll ausgelastet mit ihren Heiratsplänen, sie möchte, dass der Tag für sie und Keith perfekt wird", so eine Bekannte.

Kein Sex für Keith
Ein neuntägiges Ritual vor der Heirat soll Nicole einen vorehelichen Wunsch ermöglichen. Keiths Wünsche hingegen werden nicht alle erfüllt, zumindest hat ihm Nicole vor der Hochzeit strenges Sexverbot erteilt. Außerdem möchte sie eine traditionelle Heirat inklusive getrennten Schlafzimmern vor der Zeremonie.

Prominent besetzte Gästeliste
Die zur Hochzeit eingeladenen Promi-Gäste werden in ein Fünf-Sterne-Hotel einquartiert. Mit dabei sind die Schauspielerkollegen und Landsmänner Russel Crowe und Hugh Jackman, ebenso wie Hollywood-Schönheit Naomi Watts und Medienmogul Rupert Murdoch.

Nicole möchte eine ruhige Hochzeit
Schauspielerin Renee Zellweger steht wohl nicht auf der Gästeliste, sie hatte Nicole vor der Hochzeit gewarnt, da Keith wie ihr eigener Exmann ein Worcaholic sei. Ob Nicole immer noch im Dunkeln heiraten möchte, ist nicht bekannt. Laut der 38-Jährigen sollen dadurch Paparazzi keine Chance auf Bilder von der Zeremonie erhalten.

Pfarrer steht schon bereit
Die Zeremonie steht ganz im Zeichen der Familie: Kidmans Schwester Antonia wird Nicoles Trauzeugin, Keith Bruder Shane der seinige. Auch die Kirche steht schon fest: Geheiratet wird in der Mary MacKillop Kapelle und Pater Paul Coleman, ein alter Freund der Familie, freut sich darauf, die Zeremonie durchzuführen. "Es geht um Liebe und die Bindung, die sie eingehen.", sagte Coleman. Und danach geht's zur Hochzeitsreise au die Fijis.

Kein Scientology-Einfluss mehr
Priester Coleman ist froh darüber, dass Kidman ihre katholischen Wurzeln nicht vergessen hat. Immerhin ist sie zehn Jahre lang mit Tom Cruise verheiratet gewesen und dadurch mit der Scientology-Sekte in Berührung gekommen. "Es ist ein spirituelles Nachhausekommen", so der Pater.

Australien verbindet
Nicole und Keith haben sich im Jänner 2006 bei einer Preisverleihung der australischen Regierung in Los Angeles kennen gelernt. Keith wurde in Neuseeland geboren, aufgewachsen ist er in Australien. Kidmans Familie wohnt in der Nähe einer der beiden Kirchen, die zur Auswahl für die Hochzeit stehen. In dieser Gemeinde sind Nicole und ihre Schwester zur Schule gegangen.

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol