14.06.2006 11:14 |

Wackere Pedalritter

Fans radeln 6.400 km für ein Kahn-Autogramm

Das ist wahrer Fußball-Fanatismus: Zwei junge Männer aus Usbekistan sind bereits im Frühling auf ihre Fahrräder gestiegen, um sich auf den Weg nach Deutschland zu machen. Ziel der anstrengenden Mission: Ein Autogramm von Deutschlands WM-Ersatzgoalie Oliver Kahn zu ergattern...

Die wackeren Pedalritter haben ihre mehr als 6.400 Kilometer lange "Tour de Force" im März in der usbekischen Hauptstadt Taschkent in Angriff genommen. Die folgenden Monate sind Akram Marufshonow und Musadshon Chornidow quer durch fast ganz Europa gestrampelt, um schließlich in Deutschland ihr Idol zu treffen.

Tränen des Glücks
Als Oliver Kahn die Geschichte zu Ohren gekommen ist, hat er sofort eingewilligt, seine wahrscheinlich größten Fans in Berlin zu treffen und ihnen dort die Autogramme zu geben. Diese konnten ihr Glück kaum fassen, brachen in Tränen aus, umarmten den Tormann und sagten immer wieder: "Herr Kahn, Sie wissen gar nicht, welche Ehre das für uns ist!"

Symbolbild

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol