15.03.2003 13:45 |

Knauss vor Raich

Bravo: Doppelsieg im letzten RTL

Auch wenn es der letzte RTL der Saison war: Von Müdigkeit war nichts zu sehen! Und das Ergebnis krönt eine Spitzensaison des österreichischen Ski-Teams: Hans Knauss gewinnt das Rennen in Hafjell vor Benni Raich, RTL-Legende von Grünigen wird Dritter.
Christoph Gruber, der Führende nach demersten Durchgang, hatte im Mittelteil des zweiten Laufs einenkleinen Schnitzer, der ihn um einen Podestplatz, und Österreichum einen Dreifach-Sieg brachte. Er wurde Elfter.
 
Knauss vor Raich
Hans Knauss, nach dem ersten DG Zweiter, griff imzweiten Heat voll an, er gewinnt vor Benjamin Raich, der nachdem ersten DG nur Achter war.
 
Letzter RTL von MvG
Mit dem letzten RTL der Saison ging auch einer schillerndeKarriere zu ende: Michael von Grünigen, der Sieger in 21Rennen, beendet seine Karriere mit dem eindrucksvollen drittenRang.
 
Tolles Mannschaftsergebnis
Heinz Schilchegger (4.), Michael Walchhofer (10.),Christoph Gruber (11.), Gesamtweltcupsieger Stephan Eberharter(20.), Rainer Schönfelder (21.), Andi Schifferer (29.) undJosef Strobl (30.) ergänzten das glanzvolle Ergebnis desösterreichischen Teams, ausgerechnet zum 40. Geburtstag vonHerren Cheftrainer Toni Giger. Und wetten, dass die nächsteSaison ähnlich erfolgreich wird?
 
Endergebnis im RTL von Hafjell:
 
1. Hans Knauß AUT 2:20,83
2. Benjamin Raich AUT 2:21,37
3. Michael von Grünigen SUI 2:21,45
4. Heinz Schilchegger AUT 2:21,65
4. Erik Schlopy USA 2:21,65
6. Kalle Palander FIN 2:21,73
6. Bode Miller USA 2:21,73
8. Fredrik Nyberg SWE 2:21,89
9. Joel Chenal FRA 2:21,90
10. Michael Walchhofer AUT 2:21,94
11. Massimiliano Blardone ITA 2:21,95
11. Christoph Gruber AUT 2:21,95
13. Kjetil Andre Aamodt NOR 2:21,97
14. Ivica Kostelic CRO 2:22,08
15. Frederic Covili FRA 2:22,14
16. Didier Cuche SUI 2:22,28
17. Alessandro Roberto ITA 2:22,31
18. Aksel Lund Svindal NOR 2:22,42
18. Didier Defago SUI 2:22,42
20. Stephan Eberharter AUT 2:22,46
21. Rainer Schönfelder AUT 2:22,51
22. Thomas Grandi CAN 2:22,57
22. Vincent Millet FRA 2:22,57
24. Davide Simoncelli ITA 2:22,84
25. Bruno Kernen SUI 2:22,91
26. Arnold Rieder ITA 2:23,33
27. Daniel Albrecht SUI 2:23,39
28. Ambrosi Hoffman SUI 2:23,47
29. Andreas Schifferer AUT 2:23,67
30. Josef Strobl AUT 2:23,68
Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten