Mi, 19. September 2018

Sensation in der EL

16.04.2015 22:48

4:1 in Wolfsburg! Napoli bringt "Wölfe" zum Heulen

In der deutschen Bundesliga sind sie die unangefochtene Nummer zwei hinter den Bayern – in der Europa League stehen die Mannen des VfL Wolfsburg hingegen kurz vor dem Aus. Denn doch einigermaßen überraschend mussten sich die "Wölfe" im Viertelfinal-Hinspiel dem SSC Napoli daheim klar mit 1:4 geschlagen geben. Aleks Dragovic und Co. brachten sich indes in letzter Sekunde um eine sehr gute Ausgangsposition für ihr Rückspiel. Dynamo Kiew kassierte gegen Fiorentina erst in der 92. Minute den leistungsgerechten Ausgleich zum 1:1. ÖFB-Verteidiger Dragovic, der durchspielte, kann im Rückspiel am nächsten Donnerstag nicht mitwirken, da er gelbgesperrt ist.

Mit Napoli schuf sich ein anderer italienischer Klub am 55. Geburtstag von Trainer Rafael Benitez dafür eine exzellente Ausgangsposition. Der Tabellenvierte der Serie A, der erstmals seit 1989 wieder einmal in einem Europacup-Viertelfinale steht, darf nach einem 4:1-Erfolg in Wolfsburg schon fast mit dem Halbfinale planen. Gonzalo Higuain (15.), Marek Hamsik mit einem Doppelpack (23., 64.) sowie Manolo Gabbiadini (77.) sorgten beim deutschen Tabellenzweiten für ungewöhnlich klare Verhältnisse. Wolfsburg gelang durch Nicklas Bendtner (80.) zumindest noch der Ehrentreffer.

Schlusssprint beschert Sevilla gegen St. Petersburg den Sieg
Titelverteidiger Sevilla zog gegen St. Petersburg erst in der Schlussphase den Kopf aus der Schlinge. Der russische Tabellenführer ging trotz der Ausfälle der gesperrten Hulk, Danny, Igor Smolnikow und Domenico Criscito durch einen Treffer von Aleksander Rjasanzew (29.) in Führung, Carlos Bacca (73.) und Denis Suarez (88.) sorgten aber dafür, dass die Spanier doch noch ihrer Favoritenrolle gerecht wurden.

Kiew gegen Fiorentina mit schlechtem Start
Bei Dynamo Kiew gegen Fiorentina machten die national noch immer ungeschlagenen Ukrainer zu Beginn wenig für die Offensive. Die Italiener waren aggressiver, dominierten das Geschehen und drängten auch auf die Führung. Jewhen Chatscheridi warf sich gerade noch in einen Joaquin-Schuss (13.) und hatte dabei auch etwas Glück, dass ein Elfmeterpfiff wegen eines vermeintlichen Handspiels ausblieb. Am gefährlichsten war aber Mohamed Salah.

Der ägyptische Florenz-Stürmer stellte die Kiew-Hintermannschaft immer wieder vor Probleme. Die vergebenen Chancen rächten sich noch vor der Pause. Völlig entgegen des Spielverlaufs landete ein abgefälschter Schuss von Jeremain Lens aus 20 Metern im Kreuzeck (36.).

Florenz belohnt Bemühungen mit spätem Ausgleich
Für Dragovic gab es wenige Minuten später schlechte Nachrichten, er sah wegen eines Fouls an Borja Valero eine Gelbe Karte im Bewerb und muss daher im Rückspiel von der Tribüne aus die Daumen drücken. Dragovic und Co. stemmten sich vehement gegen die Angriffsbemühungen der Italiener und hatten Glück, dass bei einem Kopfball von Valero (77.) die Stange rettete. In der Nachspielzeit wurden die Kicker aus Florenz aber noch belohnt: Der Senegalese Khouma Babacar traf mit dem Rücken zum Tor stehend im Fallen zum 1:1 (92.).

Keinen Sieger gab es auch im torlosen Duell des belgischen Spitzenreiters Club Brügge mit Dnipro Dnipropetrowsk.

Die Viertelfinal-Hinspiel-Ergebnisse:
Dynamo Kiew - ACF Fiorentina 1:1 (1:0)

Kiew, Olympiastadion
Tore: Lens (36.) bzw. Babacar (92.)

VfL Wolfsburg - SSC Napoli 1:4 (0:2)
Wolfsburg, Volkswagen Arena
Tore: Bendtner (80.) bzw. Higuain (15.), Hamsik (23., 64.), Gabbiadini (77.)

FC Sevilla - Zenit St. Petersburg 2:1 (0:1)
Sevilla, Estadio Ramon Sanchez Pizjuan
Tore: Bacca (73.), Denis Suarez (87.) bzw. Rjasanzew (29.)

FC Brügge - Dnipro Dniepropetrowsk 0:0
Brügge, Jan-Breydel-Stadion

Rückspiele am 23. April

Halbfinal-Termine: 7. bzw. 14. Mai

Finale am 27. Mai in Warschau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach 1:1 gegen Porto
Schalke-Frust! Elfmeter war „ein bisschen Comedy“
Fußball International
Klubboss zittert
Ronaldo muss in Valencia seinen Freund besiegen
Fußball International
Neue Bestmarke
Ronaldo überflügelt: Messis nächste Hattrick-Show
Fußball International
„Freude und Stolz“
Judo-WM 2021 findet in Wien statt
Sport-Mix
Gegen Toronto-Star
Erster Arroganz-Anfall von Ibrahimovic in den USA
Fußball International
„Der größte Albtraum“
Ex-Champ Rosberg: Rennfahr-Verbot für seine Kinder
Formel 1
Nach 1:2 bei Inter
Wutrede! Spurs-Coach verteidigt seine Verlierer
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.