Mi, 15. August 2018

Tests mit Mäusen

13.01.2015 08:55

Studie: Regelmäßiger Sport hält das Gehirn jung

Regelmäßiger Sport hält das Gehirn jung. Das haben Forscher in einer Studie an Mäusen herausgefunden. Es spreche vieles dafür, dass sich das Ergebnis auf Menschen übertragen lasse, sagte die Neurobiologin Siegrid Löwel vom Johann-Friedrich-Blumenbach Institut für Zoologie und Anthropologie an der Universität Göttingen.

Für die Untersuchung wurden von den Wissenschaftlern Mäuse, die ein Laufrad im Käfig hatten, mit solchen in Standardkäfigen verglichen. Bei den Nagern ohne Laufrad nahm eine bestimmte Form der Anpassungsfähigkeit neuronaler Schaltkreise in der Sehrinde des Gehirns (die sogenannte Plastizität) bald ab und war im Alter von 110 Tagen überhaupt nicht mehr nachweisbar. Bei Mäusen mit Laufrad war diese Plastizität dagegen bis zum Alter von mindestens 242 Tagen vorhanden, heißt es in der Studie, die im Fachmagazin "Journal of Neuroscience" veröffentlicht wurde.

"Außerdem konnte diese Art jugendlicher Anpassungsfähigkeit sogar bei erwachsenen Mäusen in einem Alter wiederhergestellt werden, in dem die Sehrindenplastizität üblicherweise nicht mehr vorhanden ist", erklärte die Mitautorin Franziska Greifzu. Schon wenige Tage freiwilliges Training im Laufrad hätten dazu genügt. Dies zeige, dass es niemals zu spät sei, um von sportlicher Betätigung zu profitieren.

Ähnliche Ergebnisse beim Menschen
Dass Sport Vorteile für die psychische Gesundheit biete, die Stimmung hebe, Depressionen entgegenwirke oder den Rückgang kognitiver Fähigkeiten im Alter verlangsame, sei aus der Praxis seit Längerem bekannt, so Löwel. "Jetzt kommen nach und nach die Ergebnisse aus der Hirnforschung dazu, die dies bestätigen", sagte die Hochschulprofessorin.

So hat etwa eine frühere US-Studie gezeigt, dass Ausdauersport eine für das Gedächtnis wichtige Hirnregion, den Hippocampus, vergrößern kann. Forscher um Krik Erickson von der University of Pittsburgh hatten 120 Erwachsene zwischen 55 und 80 Jahren untersucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.