17.05.2014 12:58 |

Fund in Argentinien

Knochen von weltweit größtem Saurier entdeckt

Argentinische Wissenschaftler haben nach eigenen Angaben in Patagonien versteinerte Knochen des größten und schwersten Dinosauriers der Welt gefunden. Der Pflanzenfresser müsse insgesamt 40 Meter lang gewesen sein und rund 80 Tonnen gewogen haben - also etwa so viel wie 14 Elefanten, sagte der Leiter des Paläontologie-Museums in Trelew, Ruben Cuneo, am Freitag örtlichen Medien.

Die fossilen Überreste, die mindestens 90 Millionen Jahre alt sind, wurden von einem Landwirt auf einem 260 Kilometer von Trelew entfernten Feld entdeckt. Nach Angaben des Museumsleiters handelt es sich um den weltweit vollständigsten Fund eines derartigen Dinosauriers aus der Gruppe der Sauropoden. Die Forscher gaben dem Dino den Namen "Leinkupal laticauda".

Als Grundlage für die Berechnungen der Größe diente den Wissenschaftlern der größte gefundene Oberschenkelknochen. "Vom Kopf bis zur Schwanzspitze war der Dinosaurier insgesamt 40 Meter lang", wird der Paläontolge José Luis Carballido, der die Grabung leitete, auf der Website des Museums zitiert. "Und mit erhobenem Hals war er etwa 20 Meter groß - so groß wie ein Gebäude mit sieben Stockwerken."

Dino wog so viel wie 14 Elefanten
Den Forschern zufolge muss das Tier 80 Tonnen gewogen haben, "so viel wie 14 afrikanische Elefanten zusammen". Der Fund sei etwas ganz Besonderes, sagte Carballido: "Es gab zahlreiche Überreste und sie waren fast vollständig intakt. Das ist etwas, das nicht oft passiert."

Bis dato galt der sogenannte Argentinosaurus, dessen Überreste ebenfalls in Patagonien gefunden wurden, als größter Dinosaurier aller Zeiten. Mit einem geschätzten Gewicht von 70 Tonnen liegt der Argentinosaurus aber deutlich unter dem jetzigen Rekordhalter.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.