17.05.2014 07:15 |

WM-Serie - Teil 12

Shinji Kagawa: WM als Therapie

Hoffnung. Für Shinji Kagawa ist es die WM – um eine völlig verpatzte Saison bei Manchester United noch zu einer guten zu machen. Und für 128 Millionen Japaner ist gerade er die große Hoffnung in Brasilien.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 1,72 Meter kleine Dribblanski. Der vor vier Jahren für läppische 350.000 Euro von Cerezo Osaka zu Dortmund gekommen war. Den Titel holte, mit einem Mittelfußknochenbruch aber die gesamte Rückrunde verpasste. Den Titel verteidigte. Danach für 15 Millionen, dem 43-fachen (!) Einkaufswert, zu Manchester United wechselte. Wieder Meister wurde. Ehe der 25-Jährige zum ersten Mal in ein Formtief fiel. In ein tiefes!

Kagawa: "Eine extrem harte Zeit"
Nur fünfmal durfte er letzte Saison in der Premier League über 90 Minuten ran, blieb ebenso ohne Torerfolg wie in der Champions League. "Eine extrem harte Zeit, aber Davonlaufen ist für mich keine Lösung", so der pfeilschnelle Kagawa. Der lieber Taten statt Worte sprechen lässt, auch immer schwieg, als die englische Boulevardpresse von einer Beziehung mit der japanischen Pornodarstellerin Ameri Ichinose berichtete.

Man setzt auch auf Coach Zaccheroni
Bei der WM, für die man sich sportlich als erstes Team qualifiziert hatte, will es Japan erstmals ins Viertelfinale schaffen, setzt dafür auf den italienischen Coach Zaccheroni, mit dem man 2011 die Asienmeisterschaft gewann. Der wiederum vertraut neben Kagawa auch auf Keisuke Honda, dem seit dem Wechsel von ZSKA Moskau zu Milan zu Jahresbeginn erst ein Tor gelang.

Womit die WM für die Superstars zur Therapie werden könnte, die möglichst lange dauern soll.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 30. Juni 2022
Wetter Symbol