Mo, 25. Juni 2018

Zimmerbrand

26.12.2005 19:03

Feuerwehrmann rettete Nachbarn aus Giftqualm

Zum Lebensretter wurde am Christtag der Alkovener Feuerwehrmann Hannes Doppler (24). Er bemerkte vor der Wohnung seiner Nachbarn Brandgeruch. Mit Sturm-Läuten weckte er das junge Paar, das in der stark verqualmten Wohnung fest schlief.

Vermutlich war der Brand vom Schlangen-Terrarium in der Wohnung von Michael D. (22) und dessen Freundin Ines S. (23) ausgegangen. Ein Defekt brachte die Beleuchtung der Abdeckung zum Schmelzen - starker und giftiger Ruß erfüllte die Wohnung.

Hätte das Paar die Dämpfe eingeatmet, wäre es in akuter Lebensgefahr gewesen. Da die gesamte Wohnung verrußt war, wäre es nur eine Frage der Zeit gewesen, bis der Qualm die Schlafenden eingehüllt hätte.

Die Aufmerksamkeit des Nachbarn und das rasche Eingreifen der Feuerwehr bewahrte das Paar und andere Bewohner des als Mehrparteienhaus genutzten Bauernhofs vor schlimmeren Folgen.

 

 

 

 

Foto: Horst Einöder

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.